FANDOM


Vielleicht suchst du nach dem Ort..

Artakha ist ein mächtiges und mysteriöses Wesen im Matoranischen Universum und der "Bruder" von Karzahni. Er besitzt starke telepathische Fähigkeiten und Teleportationskräfte.

Biografie

Artakha wurde vor mehr als 100.000 Jahren, zusammen mit Karzahni, von den Großen Wesen erschaffen. Er und sein Bruder hatten einen Wettstreit um die legendäre Maske der Schöpfung, bei dem er gewann. Artakha wurde der Herrscher einer Insel, die er nach sich selbst benannte.

Mit seiner Maske erschuf er den Axalara T9, den Jetrax T6 und den Rockoh T3, die er in den Codrex schaffte. Er schuf auch viele weitere Dinge, darunter die Toa Mata und Waffen für den Orden von Mata Nui. Er versuchte einst auch Rahi zu erschaffen, das Resultat waren aber die vier Kristallschlangen, die seitdem auf Artakha leben. Seit diesem Fehlschlag versuchte er nie wieder Rahi zu erschaffen.

Überfall der Makuta

Vor vielen Jahren griff aber eine Armee aus Rahkshi, Exo-Toa und Visorak, Makuta Kojol, seine Insel an. Artakha veruschte sie aufzuhalten, konnte aber nicht sehr viel ausrichten. Kojol ging persönlich in Artakhas Festung und stahl die Kanohi Avohkii, eine von Artakhas Kreationen, damit diese nichts gegen die Bruderschaft ausrichten konnte. Der Orden von Mata Nui tötete daraufhin, auf Bitte von Artakha, alle Personen die von der Lage seiner Insel wussten, darunter Kojol und auch manche Ordensmitglieder. Artakha wurde auch von allen Landkarten gestrichen, um die Insel geheim zu halten.

Treffen mit den Toa Nuva

Als die Toa Nuva, die früheren Toa Mata, seine Insel betraten, sprachen sie außerhalb seiner Festung zu ihm, der sich ihnen nicht zeigte. Er wollte die letzten Abenteuer der Toa hören, welche Tahu ihm auch erzählte. Daraufhin gab er ihnen die Anpassungsrüstungen, die er erschaffen hatte, und teleportierte sie nach Karda Nui, dem Kern des Universums, und sagte ihnen sie sollen ihre Bestimmung erfüllen.

Teridax' Herrschaft

Wenig später übernahm Teridax das Universum und griff Artakhas Insel an. Seine Matoraner kämpften gegen die Rahkshi, hatten aber keine Chance. Der Herrscher der Insel kontaktierte Lewa, den Toa Nuva der Luft, und Artakha meinte, dass es jemanden geben würde, der noch helfen kann. So teleportierte er Lewa zu Tren Krom.

Wenig später bat Tren Krom, der jetzt Lewas Körper besaß, Artakha telepathisch, ihn nach Metru Nui zu telepotieren. Artakha widersprach dem Wesen, doch dann brachte er ihn doch nach Metru Nui. Tren Krom bedankte sich, aber Artakha warnte ihn, dass er diesn Körper nicht zu lange behalten würde.

Später teleportierte Artakha sich selbst in den Raum unter dem Kolosseum, wo er Helryx mit seinen Teleportationskräften davor bewahrte, unabsichtlich von Miserix zerquetscht zu werden. Dann unterbrach er den Kampf, der grade zwischen Miserix, Axonn und Helryx gegen Tuyet, Brutaka und Tren Krom gekämpft wurde. Er teilte ihnen wütend mit, was er von ihre Plänen, das Universum zu retten, hielt.

Als nächstes wandte er sich Tren Krom zu und sagte ihm, dass seine Aufgabe hier erfüllt wäre. Dann benutzte er seine Teleportationskräfte, um dessen Geist und den Lewas wieder in den richtigen Körper zu schaffen. Nachdem das getan war, trat Helryx vor und fragte Artakha, warum er den Kampf unterbrochen hatte. Dieser antwortete, dass die Schöpfung seine Essenz sei - die sie gerade zu zerstören versuchten, und dass er das nicht erlauben könnte. Nach Helryx' Antwort, dass er es auch nicht verhindern könnte, mischte sich Teridax ein und meinte, dass er das aber schon könnte. Dann "bat er die Gäste, aus seinem Haus zu verschwinden". Axonn fragte, was passieren würde, wenn sie sich weigerten, woraufhin Teidax meinte, dass er darauf bestehen müsste.

So teleportierte er Axonn, Brutaka, Helryx, Miserix, Tuyet, Lewa, zwei anwesende Matoraner und Artakha hinaus in den Weltraum, wo sie ansehen mussten, wie Teridax sich in seinem riesigen Roboterkörper entfernte.

Reale Welt

Arthaka wurde nie als Figur heraus gegeben, da seine Gestallt nicht bekannt ist.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki