FANDOM


Der Axalara T9 ist einer der drei Powerflieger, der kurzzeitig von Lewa benutzt wurde.

Biographie

Entstehung

Der Axalara T9 wurde von Artakha, noch vor den Toa Mata, gebaut und wurde nach Karda Nui, zusammen mit dem Jetrax T6 und dem Rockoh T3, in den Codrex gebracht.

Karda Nui

Axalara T9 wird entdeckt

Pohatu entdeckt den Axalara T9

Nachdem die Toa Nuva alle Schlüsselsteine gefunden hatten, öffneten sie damit den Codrex. Onua sah sich die Technik an und drückte ausversehen einen Knopf, und auf einmal fuhren die Toa Nuva nach unten. Unten angekommen waren sechs Gänge. Jeder Toa nahm sich einen vor. Lewa erreichte zuerst das Ende von seinem Tunnel und unter einer kleinen Kuppel fand er den Axalara T9. Die anderen Toa erreichten ebenfalls die Enden ihrer Gänge, an dem Ende von Kopakas Gang stand der Jetrax T6 und vorm Pohatus Gang der Rockoh T3. Makuta Antroz, der Toa heimlich gefolgt war, stahl den Jetrax T6. Nachdem er das tat, machten sich Lewa auf dem Axalara T9 und Pohatu auf dem Rockoh T3 an seine Verfolgung.

Diese kämpften lange mit Antroz auf ihren Fahrzeugen, im Kampf landeten der Axalara und der Rockoh auch fast im Sumpf. Lewa griff auch Bitil und seine Duplikate an, die das Fahrzeug aber mit ihren Laserblicken beschädigten. Pohatu besiegte sie jedoch, indem er direkt in sie reinrammte. Während der Verfolgung flogen Axalara T9 und Rockoh T3 frontal auf den Jetrax T6 zu, nachdem die Temperatur um den Jetrax von Kopaka aprupt gesenkt wurde, und bemerkten dabei nicht, dass Antroz sich aus dem gefährt teleportierte. Kopaka hingegen bemerkte es und erschuf schnell zwei Eiswände, die Lewa und Pohatu davon abhielten den Jetrax T6 zu zerstören. Dann übernahm Kopaka das Fahrzeug.

Als die Energiestürme begannen, hielten sich die anderen Toa an den Fahrzeugen fest und flogen aus Karda Nui nach Metru Nui. Sie erreichten Metru Nui mitten im Bestimmungskrieg und halfen die Armeen der Bruderschaft, die Metru Nui angriff, zu besiegen. Danach sind die drei Powerflieger von Artakha zurück nach Karda Nui in den Codrex teleportiert worden.

Ausrüstung

Axalara T9

Der Axalara T9 im Landemodus

  • T9 Antrieb mit 31 Meganewton Schubkraft
  • "Intelligentes Cockpit" mit direkter Anzeige der Sensoreninformationen von Lewas Maske.
  • Drei ausklappbare Laserarme mit Kraftfeldgeneratoren
  • Doppelt verstärkter, dicker Protostahl
  • Zwei Midak Skyblaster unter einem sich öffnenden Blasterfach

Reale Welt

  • Axalara T9 wurde im Sommer 2008 verkauft. Das Box-Set enthielt 693 Teile, von denen 36 für die Sonderedition von Lewa verwendet wurden. Der Axalara T9 hat ein Standwerk, das sich durch das Drehen von Rädern an der Seite des Fahrzeuges ausklappen lässt. An der Seite des Cockpits befinden sich noch zwei weitere Räder, durch die man die drei Kraftfeldgeneratoren ausklappen kann. Das zweite Rad wird dazu benutzt die Blasterfächer zu öffnen, in denen die Midak-Skyblaster versteckt sind. An der Unterseite des Fahrzeugs befindet sich ein Griff.

Trivia

  • Der Axalara T9 gewann 2008 in Frankreich den "Grand Prix du Jouet", den großen Spielzeugaward.

Quellen

Fahrzeuge (v|e)

Boxor ♦ Meeresschlitten ♦ Ussanui ♦ Skyfighter ♦ Sumpfläufer ♦ Skyboard ♦ Destral-Rad ♦ Unterseeboot 


Powerflieger: Rockoh T3 ♦ Jetrax T6 ♦ Axalara T9 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki