FANDOM


Nacharbeit.png
Nacharbeit.png


Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr unvollständig oder weist viele Fehler auf.
Hilf mit und überarbeite den Artikel!

Erläuterung:   Geschichte fehlt, bitte noch einfügen

Bara Magna ist ein Wüstenplanet, der ein Bruckstück des zerbrochenen Planeten Spherus Magna ist. Um ihn kreisen die Monde Aqua Magna und Bota Magna.

Landschaft und Besiedlung

"Bara Magna ist der Name", den die Agori-Dorfbewohnern ihrer Welt und der unendlichen Wüste, die sich fast über den gesamten Planeten erstreckt, gegeben haben. Es ist ein rauer Ort voller Herausforderungen, wo Rohstoffe knapp sind und man nur in den wenigen Dörfern, die verstreut in der Wüste liegen, sicher ist.

Einst war Bara Magna Teil einer größeren Welt, Spherus Magna, bis eine schreckliche Katastrophe den Planeten in drei Teile auseinander riss. Bara Magna ist der größte davon, die anderen beiden kreisen als Monde um den Planeten. Viele der Einwohner stammen aus der ursprünglichen Region, die heute Bara Magna ergibt, andere wurden jedoch dort gefangen, als sich ihre Urheimat abspaltete.

Bara Magna Karte Ohnefiguren.png

Karte der besiedelten Gebiete

Bara Magna umfasst fünf Hauptdörfer: Vulcanus, Iconox, Tesara, Tajun und Roxtus. Das Ödland zwischen den Dörfern ist Heimat eines Nomadenvolkes von Knochenjägern, von Vorox und Zesk, zwei bestienartigen Gestalten, und von zahlreichen weiteren gefährlichen Wüstenkreaturen. Trotzdem müssen die Agori-Händler und Glatorianer die Wüste häufig für ihre Geschäfte oder andere Pflichten durchqueren.

Das südliche Bara Magna ist die am dichtesten besiedelte Region, in der sich alle bekannten Dörfer befinden. Die Skrall, die jetzt in Roxtus leben, waren ursprünglich viel weiter nördlich zuhause. Sie kam aus unerklärlichen Gründen in den Süden. Und wir wissen auch nicht, ob die risikoreiche, stark vulkanische Region hinter dem Schwarzer-Stachel-Gebirge überhaupt noch bewohnt ist.

Es existieren zwar motorisierte Fahrzeuge auf Bara Magna, aber die meisten reisen auf Reittieren oder auf von Tieren gezogenen Wagen durch die Wüste, denn die Maschinen können dem Sand und der Sonne nicht trotzen, und nur wenige, die gezwungen waren, eine Nacht in der Wüste zu verbringen haben den Sonnenaufgang wieder erlebt.

BaraMagnaArenaBioniclede.jpg

Eine Arena

Geschichte

Nachdem Spherus Magna zerbrochen war, lebten viele Agori und Glatorianer auf Bara Magna. Auch die Skrall und Vorox befanden sich hier. Während die Agori und Glatorianer arbeiteten, um auf diesem kargen Planeten zu überleben, mussten sie oft mit den Knochenjägern fertig werden, die gerne Karavanen angriffen. Um Kriege zu verhindern, ließen die einzelnen Stämme Glatorianer für sich kämpfen. Irgendwann stürzte eine Maske auf Bara Magna. Es war die Maske des Lebens. Sie formte Mata Nui, dessen Geist in ihr gefangen war, einen Körper. Mata Nui fand kurz danach einen Verbündeten: einen Scarabax, den er später Klick taufte, der sich in einen Skarabäus-Schild verwandelte, wenn Mata Nui kämpfte. So besiegte er einen Vorox und wurde von Metus gefunden.

Orte

Quellen

Bara Magna

Meer des Flüssigen Sands | Knie-Insel | Tajun (Labor der Großen Wesen) | Sandrochenschlucht
Vulcanus | Flammengeysire | Eisenschlucht | Dünen des Verrats | Atero (Arena Magna) | Schauerschlucht
Skrall-Fluss (Dunkle Fälle) | Heiße Quellen | Tesara | Mega-Stadt | Lager der Knochenjäger
Schwarze Stachelberge (Schädelberg | Roxtus) | Weiße Quarzberge (Iconox | Bergkamm der Knochenjäger | Ellbogengipfel)
Klingenwald | Fluss Dormus (Portal des Geisteswunsches) | Tal des Labyrinths (Großer Vulkan)


Orte
Galaktisches Universum
Spherus Magna (Bara Magna (Atero | Iconox | Roxtus | Tajun | Tesara | Vulcanus) | Aqua Magna (Mata Nui | Mahri Nui) | Bota Magna) | Roter Stern
Matoranisches Universum

Artakha | Daxia | Destral | Grube | Karzahni | Metru Nui | Nördlicher Kontinent (Tren Krom Halbinsel) | Nynrah | Odina | Stelt | Südlicher Kontinent (Karda Nui | Voya Nui) | Südliche Inseln (Artidax) | Tren Kroms Insel | Visorak | Xia | Zakaz

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki