Fandom

Wiki-Nui

Barraki

1.407Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Barraki waren die sechs Herrscher der Liga der sechs Königreiche.

Mitglieder

Biografie

An Land

Vor über 80.000 Jahren gründeten sechs Wesen, Pridak, Takadox, Ehlek, Kalmah, Carapar und Mantax, die Liga der sechs Königreiche. Sie eroberten fast das komplette Matoraner-Universum und jeder herrschte über einen Teil. Sie beschlossen sich später, vor 80.000 Jahren, sich gegen den großen Geist aufzulehnen. Takadox, der für die Bruderschaft der Makuta arbeitete, verriet sie an Miserix, welcher Teridax auf sie hetzte. Auf dem Weg nach Metru Nui wurden die sechs Barraki von ihm abgefangen und Gefangengenohmen. Teridax wollte sie alle töten, doch es erschien Botar und verbannte die Barraki in die Grube.

79.000 Jahre später, nach der großen Katastrophe, wurde die Grube zerstört und die Barraki entkamen und stellten fest, dass sie mutiert waren und nun nur noch Wasser atmen konnten.

In der Grube

Die Barraki bauten sich ein Unterwasser-Imperium auf, Jeder der Barraki bekam eine Armee aus verschiedenen Rahi. Doch vor 300 Jahren brach Mahri Nui, ein Teil des südlichen Kontinents und Voya Nui ab und sank in die Tiefen des Ozeans. Zudem Pech der Barraki landete die Stadt genau auf ihrem Imperium und zerstörte es. Die Barraki stellten schnell fest, dass die Matoraner die Luftfelder zum Leben brauchen. Somit töteten sie manche von ihnen und fingen allgemein an, ihnen das Leben schwer zu machen. Doch als vor kurzem die Maske des Lebens, die Kanohi Ignika ins Wasser fiel, sahen die Barraki eine Chance, sie zu bekommen und sie zu benutzen, damit die Liga der sechs Königreiche wieder auferstehen kann.

Die Barraki fingen sofort mit der Suche an, jeder handelte anders. Pridak verhörte ein paar Matoraner von Mahri Nui, Kalmah und Ehlek verbündeten sich mit Brutaka, welcher die Maske auch sucht, weil er einer der Wächter der Maske ist. Takadox hypnotisierte Carapar und Nocturn, damit er sie zu seinen Vorteilen ausnutzen kann. Pridaks Verhör wurde von einem riesigen Aal unterbrochen, welcher von der Maske des Lebens vergrößert wurde. Danach traf er auf Mantax, danach trafen die beiden auf Kalmah, Ehlek und Brutaka. Sie fande schnell einen Po-Matoraner, während Ehlek Mahri Nui angriff, aber von Takadox augehalten wurde, da ein Matoraner die Maske hatte und er sich in Mahri Nui aufhalten könnte. Brutaka versuchte inzwischen an die Maske zu kommen, aber ein Tintenfisch von Kalmah verhinderte das. Danach kam Pridak an die Maske, und als er sie berührte, erstrahlte ein Licht, das alle bewusstlos machte.

Pridak wachte als erstes auf und schnappte sich die Maske, aber Kalmah wollte sie haben. Pridak drohte sie zu zerstören, in diesem Moment kamen auch Carapar, Ehlek und Takadox. Takadox hypnotisierte Kalmah, dieser ging nun aus dem Weg. Danach gingen sie zu den Luftfelder, wo sie auf die Toa Mahri trafen. Hahli ließ es erst so aussehen, als wären sie Verbündete, aber die Barraki nahmen sie gefangen. Danach diskutierten sie, wo sie die Maske des Lebens lassen können, während sie die Toa ausschalten. Takadox schlug vor, dass man sie Nocturn gibt, was die Barraki auch taten. Nocturn war ein Verbündeter der Barraki, er gehörte zu Ehleks Armee.

Barraki Comic.png

Die Barraki in der Grube

Kurz danach waren die Toa entkommen und Nocturn hatte die Maske verloren. In der Okto-Höhle befragten sie Ehlek nach der Maske, dieser hatte aber keine Ahnung. Carapar und Kalmah trafen nun auch ein, sie informierten die beiden, und verdächtigten die Toa. In Wirklichkeit war es aber Takadox gewesen, der die Maske bekommen hatte und verloren hatte. Die Barraki trennten sich nun wieder, der einzige, der fündig wurde, war Mantax. Mantax hatte Hydraxon und Hahli kämpfen gesehen und ist an die Maske gekommen. Sofort trafen sich wieder alle Barraki, Mantax wollte aber wissen, wer der Verräter unter ihnen ist. Er wurde aber von Maxilos und Hydraxon unterbrochen, welche heftig kämpften. Takadox wollte ihm die Maske abnehmen, wurde aber von Makuta Teridax, welcher den Maxilos-Roboter besetzte, weggeschleudert. Mantax verlor die Maske dann an Jaller.

Später töteten die anderen Barraki Takadox nicht, da sie die Maske benötigten. Sie sammelten ihre komplette Armee um einen Angriff auf die Toa Mahri zu starten, aber der Maxilos-Roboter kam und sagte, dass er wirklich Teridax ist. Schnell besiegte er Carapar, Mantax, Ehlek und Kalmah, aber Pridak und Takadox konnten mithalten. Als die anderen vier wieder aufgestanden waren, griffen sie noch einmal an und zerstörten den Roboter komplett, wodurch Teridax in seiner Antidermis an Land gehen musste. Die Barraki wussten aber nicht, dass es Teridax' Ziel war, die Barraki kurz von der Maske fern zuhalten. Die Barraki fanden die Toa Mahri, welche mittlerweile die Matoraner gerettet haben. Sie kämpften mit ihnen, doch im Kampf nahm Matoro sich die Maske und schwomm weg. Die Barraki wollten sofort hinterher, jedoch hielten die Toa Mahri sie weiter auf und Jaller lud einen Nova-Blast auf. Kurz vor dem Sieg der Barraki benutzte Matoro die Maske des Lebens, wodurch er starb und die Toa Mahri nach Metru Nui brachte.

Kurz anach baute Hydraxon die Grube wieder auf und konnte mit Hilfe von Lesovikk, Spinax und Maxilos-Roboter die Barraki wieder einsperren.

Orden von Mata Nui

Kurz darauf hoolte der Orden zwei Barraki, Carapar und Takadox, wieder an Land zu einer gefährlichen Mission. Sie mussten Miserix befreien, der ehemalige Anführer der Bruderschaft der Makuta. Dabei stießen sie auf Zyglak und Tren Krom, Carapar versuchte ihn zu töten, wurde aber selbst zu Staub verwandelt. Takadox konnte auf Artidax entkommen und traf später auf drei der Toa Mahri, welche das Herz der Visorak hatten. Er hypnotisierte die drei und floh mit ihrem Boot.

Mantax, Kalmah. Ehlek und Pridak bekamen das Angebot, frei zu sein, wenn sie davor bei einem Krieg, den Bestimmungskrieg mithelfen. Pridak willigte ein und wurde an Land gebracht und griff eine Makuta-Festung an. Dabei fand er alte Aufzeichnungen der Bruderschaft. Der Schattige, Anführer der Dunkle Jäger, fand einen Virus von Makuta Kojol. Pridak erfuhr das und er wusste, wie man ihn benutzt. Er schickte Kalmah, Mantax und Ehlek, welche den Schattigen dazu überredeten, dass er sich auf Karzahni mit Pridak trifft.

Reale Welt

Die sechs Barraki wurden Anfang 2007 als Kanister Set verkauft und waren alle unterschiedlich aufgebaut.

Quellen


Barraki

Anführer: Pridak

Mitglieder: Kalmah  • Ehlek  • Mantax

Ehemalige Mitglieder: Carapar (Tot)  • Takadox (geflohen)

Verbündete: Nocturn (Tot)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki