FANDOM


Bitil war der Makuta mehrerer Südlicher Inseln| und ein Mitglied der Bruderschaft der Makuta.

Biografie

Bitil wurde, wie alle anderen Makuta, auf einer der Südlichen Inseln durch eine grüne, flüssige Substanz von Mata Nui erschaffen.

Destral

Am Anfang war Bitil ein ganz normaler Makuta, der wie alle seiner Spezies an der Erschaffung von Rahi arbeitete. Bitil arbeitete oft an Insektenartigenrahi, so erschuf er die Niazesk.

Nachdem Makuta Teridax den Bürgerkrieg von Metru Nui gestoppt hatte, teilte der Anführer der Bruderschaft der Makuta, Miserix, Bitil ein paar wertlose Südliche Inseln zu, auf die er aufpassen soll.

Als Teridax eine Versammlung aller Makuta einberief und seinen Plan offenbarte, war Bitil einer der ersten, die sich auf Teridax Seite stellten. Kurz danach war Bitil der erste der Makuta, der bemerkte, dass die Makuta nur noch aus Energie bestanden. Er war gerade mit Mutran beim Planen von Mata Nui's Sturz, als er plötzlich nicht mehr in der Lage war, seine Rüstung zu bewegen. Später erklärte ihnen Chirox das ganze. Teridax befahl den Nynrah-Geistern die Rüstungen der Makuta mit Protostahl zu verstärken, um die Wahscheinlichkeit zu verringern dass ihre Energie hinausströmen könnte.

Karda Nui

Nacharbeit
Nacharbeit


Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr unvollständig oder weist viele Fehler auf.
Hilf mit und überarbeite den Artikel!

Erläuterung:   Falsche Infos sind enthalten

Vor kurzem wurden die Ranghöchsten Makuta nach Karda Nui geschickt, um dort die Erschaffung weiterer Toa des Lichts zu verhindern. Die sieben Makuta teilten sich auf. Vier davon, Mutran, Antroz, Vamprah und Chirox blieben in der Luft, Bitil, Krika und Gorast gingen hingegen zum Sumpf der Geheimnisse. Im Sumpf nahmen sie die insektenähnliche Gestalten an, um sich der Umgebung anzupassen. Die drei Makuta wurde jedoch relativ schnell mutiert, da bei der großen Katastrophe etwas Wasser aus der Grube, gefüllt mit den Gruben-Mutagenen, nach Karda Nui lief, wovon die drei nichts wussten.

Als die drei Toa Nuva im Sumpf ankammen, griff Bitil Onua an, und konnte ihn zu Krikas Camp bringen. Dort wollte Bitil Krika holen gehen, deshalb verdoppelte er sich mit seiner Maske. Onua jedoch vernichtete den zweiten Bitil, was der echte Bitil merkte. Nun setzte er erneut seine Kanohi Mohtrek ein, und er erschuf 50 andere Versionen von ihm selbst. Onua löste jedoch eine Explosion aus, die alle Bitils vernichtete. Der echte Bitil sprang auf und wollte Onua angreifen, nur um von seinem Nynrah Geist Blaster getroffen zu werden. Onua floh, Bitil ließ ihn laufen.

Bitil war dabei, einen Schlüsselstein zu bewachen, als Gali ihn mit ihrrem Nynrah Geist Blaster abschoß. Die Makuta ließen die drei Toa Nuva in ihr Versteck, wo sie den letzten Schlüsselstein mitnahmen. Die Makuta wollten wissen, wo die Kanohi Ignika ist, Tahu sagte, dass die anderen drei Toa Nuva sie haben. Bitil sagte per Telepathie den anderen Makuta bescheid, aber die antworteten, dass die Kanohi sich einen Körper geschaffen hat und Icarax verwandelt hat. Krika, Gorast und Bitil gingen nun zum Codrex, wo auch die anderen aus der Luft kamen. Bitil lockte Gali, Onua und Tahu mit seiner Maskenkraft vor den Codrex, damit sich seine Stellung bei der Bruderschaft verbessert.

Scan005636365

Bitils Tod

Es entstand ein großer Kampf, indem Antroz Bitil und Chirox beauftragte, gegen Takanuva zu kämpfen. Chirox benutzte seine Kanohi Shelek und Bitil seine Mohtrek um ihn anzugreifen und es endstand zwischen den drei ein Kampf. Einer von den beiden war kurz davor, Takanuva zu töten, doch Kopaka kam mit seinem Jetrax T6 dazwischen. Mata Nui wurde erweckt, dass was die Makuta zulassen sollten, jedoch hatte Teridax den Makuta nicht gesagt, dass Energiestürme toben würden. Antroz befahl Bitil ihn rauszufliegen, Bitil träumte aber davon, dass er Karda Nui alleine verlassen könnte und Teridax ihn zu seinem Hauptmann machen würde. Also lehnte er ab und flog weg. Doch auch wie alle anderen Makuta hatte Bitil keine Chance und starb im Energiesturm.

Bionicle.com-Statistiken

Kraft: 15
 
Wendigkeit: 14
 
Härte: 15
 
Verstand: 11
 

Reale Welt

250px-Bitil

Bitil als Set

  • Bitil wurde im Sommer 2008 als Set veröffentlicht. Das war jedoch die mutierte Version; eine normale Makutaversion gab es nie zu kaufen. Die verkaufte Version war ein Kanister-Set mit 54 Teilen. Bitil war schwarz/gelb und das Set beinhaltete eine Kanohi Mohtrek und einen Nynrah Geist Blaster. In der Geschichte trägt Bitil nie einen Schatten-Matoraner, jedoch war das Set so aufgebaut, dass er einen auf seinem Rücken transportieren kann. Auf der Rückseite des Kanisters sah man, wie Bitil Gavla trägt.

Trivia

  • Bitils Namen wurde vom Beetle, dem Käfer, abgeleitet. Mit englischem Akzent wird der Name Bitil ähnlich wie Beetle ausgesprochen.
  • Das mutierte Aussehen von Bitil wurde an die Hornisse angepasst

Quellen


Bruderschaft der Makuta
Frühere Anführer
Miserix | Teridax
Frühere Mitglieder

Antroz | Bitil | Chirox | Gorast | Icarax | Kojol | Krika | Mutran | Spiriah | Tridax | Vamprah (Alle tot)

Frühere Diener

Ahkmou | Brutaka | Ergebener | Exo-Toa | Fohrok | Karzahni | Kraata (Schattenegel)
Kraata-Kal | Mana-Ko | Manas | Ein Maxilos | Morbuzahk | Ein Nivawk | Pridak
Rahi Nui | Rahkshi | Roodaka | Schatten-Matoraner | Sidorak | Sucher | Takadox | Toa Hagah
Visorak | Voporak


Mistika
Makuta
Gorast | Bitil | Krika  
Toa
Takanuva
Toa Nuva: Onua | Tahu | Gali

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki