FANDOM



Die Bordakh waren die Vahki der Region Ga-Metru. Sie wurden aber durch die Große Katastrophe oder den Einfall der Visorak auf Metru Nui zerstört.

Biographie

Entstehung

Bordakh Animation.jpg
Die Bordakh wurden von dem Onu-Matoraner Nuparu erfunden. Sie sind eine verbesserte Form der Kralhi, die zuerst von ihm erfunden wurden. Diese waren aber nicht sehr gut und wurden gegen die anderen Vahki-Gruppen ersetzt. Sie sollten, wie alle anderen Vahki auch, als Polizei dienen. Deshalb bestellte Turaga Dume mehrere tausende von ihnen.

Toa Metru

Als sich sechs Matoraner in Toa Metru verwandeln beschlossen sie zuerst nach den Großen Disks zu suchen. Vakama fand heraus, dass es sechs Matoraner gab, die wussten wo die großen Disks versteckt waren. Nokama ging nach Ga-Metru um Vhisola, die wusste wo die Ga-Metru Disk war, zu finden. Allerdings wurde sie von einer Ga-Matoranerin beobachtet, die daraufhin eine Truppe Bordakh über die Ankunft der unbekannten Toa informierte. Die Bordakh wollten Nokama fangen, aber sie konnte entwischen. Später kehrte sie zurück und schaffte es mit ihren Elementarkräften in das Haus einzudringen. Matau, Orkahm, Visola und sie gingen dann nach Ga-Metru um die Disk zu finden. Allerdings fanden sie einige Matoraner, die unter der Kraft der Loyalitätsstäbe standen. Matau lenkte sie dann aber ab. Die Gruppe versammelte sich erneut und Nokama sprang in das Wasser um die große Disk von Ga-Metru zu finden. Matau und die beiden Matoraner wurden währenddessen von den Bordakh angegriffen, aber als der Bewohner in der Tiefe nach Nokama schnappte traf er die Bordakh.

Auf der Suche nach ihren Disks gelangten Onewa, Vakama, Nuhrii und Ahkmou auch zum großen Tempel und wurden auch dort von Bordakh angegriffen. Die Toa benutzen Nuhrii, damit er die Bordakh auf eine falsche Fährte führte. Vakama, Nokama und Matau schafften es später aus dem Kolosseum zu fliehen und in Transportröhren zu steigen. Die Bordakh bemerkten dies jedoch und setzten ihre Loyalitätskräfte auf Nokama an. Diese stieß Vakama dann von einem Turm, aber er konnte mit seinem Jetpack zurückfligen und schoss zwei Disks des Schrumpfens auf die Bordakh, wodurch Nokama befreit wurde. Ein letztes Mal trafen die Toa Metru die Bordakh vor dem Kolosseum als sie herausfanden, dass Turaga Dume in Wirklichkeit Teridax war. Dann folgte die Große Katastrophe, wobei viele Bordakh starben. Die übrig gebliebenen Bordakh wurden dann von den Visorak zerstört.

Fähigkeiten

Die Bordakh mochten das Risiko nicht, die Jagd allerdings schon. Sie liebten die Jagd so sehr, dass sie einem Flüchtling auch ab und zu einen Vorsprung ließen, damit die ganze Jagd interessanter wurde. Daher leitet sich auch das alte Matoraner-Sprichwort "Bordakh mögen rennende Dinge" ab. Sie überwachen Ga-Metru in kleinen Gruppen, damit es mehr spaß machte. Aus diesem Grund ließen sie hin und wieder einen Flüchtling entkommen. Sie trugen die Stäbe der Loyalität. Damit konnten sie Matoraner in ihre Spione verwandeln.

Reale Welt

Die Bordakh wurden 2004 verkauft. Diese Kanister-Sets bestanden aus 33 Teilen. Darunter war auch ein Disk-Werfer, der als sein Mund funktionierte. Auf den Deckel des Kanisters konnte man die beinhaltete Kanoka-Disk legen. Man konnte ihn mit Nuurakh und Vorzakh verbauen. Zum Start des zweiten Bionicle Films wurden Vahi-Masken in einigen Vahki Sets verschenkt.

Quellen


Vahki
Rorzakh | Vorzakh | Zadakh | Nuurahk | Keerakh | Bordakh
Andere
Kralhi | Kranua | Kraahu

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki