FANDOM


Der Fall von Atero war der zweite Comic im Jahr 2009. Er wurde von Nuhrii the Metruan übersetzt.

Comic

  • Auf Bara Magna arbeiten die Agori und bauen etwas auf.
  • In der Zeit denken die Glatorianer zurück an den letzten Kampf - ein Skrall gegen Gresh.
  • Gresh, Tarix und Strakk gehen nach Atero, um dort um die Meisterschaft zu kämpfen.
  • Sie kommen an und es sind schon viele Glatorianer dort, in der Arena Magna.
  • Strakk und Tarix machen einen Übungskampf.
    • Tarix erwähnt, dass Tajun Nahrung an die Knochenjäger verloren hat und eigentlih dort sein sollte.
    • Strakk nimmt das nicht so ernst und kämpft weiter.
    • Tarix blockt einen Schlag von Strakk.
    • Daraufhin reißt er ihm die Axt weg und hat gewonnen.
    • Tarix gibt Strakk die Axt wieder.
  • Anderswo trainiert Gresh seine Kampftricks alleine und Tarduk kommt hinzu.
    • Tarduk fragt, wieso er alleine trainiert.
    • Gresh erklärt schnell, dass seine Tricks geheim bleiben sollen, doch plötzlich wird er von der Seite angesprochen.
    • Malum ist mit vielen Vorox da und meint, er will Gresh helfen.
    • Gresh reagiert ironisch und schickt Tarduk weg.
    • Malum redet von einen Sturm, der alle holen wird - Gresh und all seine Freunde. Alle Dörfer und alle Agori.
    • Gresh fragt, ob Malum helfen wird, diesen Strum aufzuhalten.
    • Malum meint, dass man ihn verbannt habe und er nicht helfen wird. Er rät Gresh, zu fliehen.
    • Während Malum geht, meint Gresh, er würde nicht fliehen, da er ein Glatorianer ist.
  • Am nächsten Tag beginnt der Wettkampf. Tarix und Strakk kämpfen wieder.
    • Strakk schlägt Tarix' Wasserklinge weg.
    • Tarix meint, er braucht nur ein Schwert, um Strakk zu besiegen.
    • Strakk schießt mit seinem Thornax-Werfer nach Tarix, doch der weicht aus.
  • Auf der Tribüne unterhalten sich Raanu, Berix und Metus über den Kampf.
  • Sie tippen alle, dass Tarix gewinnt, wenn die Skrall nicht auftauchen.
  • Sie kommen auf das Gespräch von Malum und Gresh und beschließen, raus zu gehen und nach dem Sturm zu sehen.
  • Draußen sehen sie einen Sandsturm, der auf die Arena zu kommt.
  • Berix bemerkt, dass es Skrall sind, die Atero angreifen wollen.
  • Raanu stürmt in die Arena und warnt alle.
  • Die Glatorianer wollen die Skrall aufhalten, während die Agori fliehen.
  • Tarix wird von drei zeitgleich angegriffen.
  • Ein paar Skrall werden gestoppt, doch es rücken für jeden ein dutzend nach.
  • Raanu leitet die Agori raus und wird von einem Skrall angegriffen, doch Gresh kommt dazwischen.
  • Gresh fragt, wieso sie das tun, der Skrall meint, dass sie die Stärksten sind und alle einfach besiegen können.
  • Draußen fliehen Tarix und Strakk und holen auch Gresh und Raanu, während die Arena Magna zusammen fällt.
  • Metus, Berix, Raanu, Gresh, Strakk und Tarix sind in eine Flucht geflohen, wo Tarix den Entschluß fast, dass sie die Skrall nicht besiegen können... aber müssen!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki