FANDOM


"Sag mir, Lariska, wenn ich mich umdrehe, werde ich einen Dolch in meinem Rücken finden?"
— Der Schattige, Time Trap

Der Schattige gründete zusammen mit Alt die dunklen Jäger und führte sie danach an. Er nennt sich selbst "Der Schattige", da nur Alt seinen richtigen Namen kannte.

Biografie

Frühes Leben

Ancient

Alt, der Mitgründer der dunklen Jäger

Der Schattige lebte früher auf einer unbekannten Insel, auf der auch Alt lebte. Er hält vieles aus seiner Vergangenheit geheim, nur Alt weiß mehr über ihn als der Rest. Als ein Bürgerkrieg auf ihrer Heimatinsel beendet wurde, trafen sich Alt und der Schattige und gründeten die dunklen Jäger. Der Schattige gab sich nun selbst seinen Namen, "Der Schattige" und führe die Organisation an. Danach suchten die beiden nach einer Basis für die neue Organisation und sie fanden eine Insel, Odina, und nahmen sie als Hauptquatier. Alt war aber schon Mitglied des Ordens von Mata Nui, jedoch wusste der Schattige davon nichts und Alt spionierte die Jäger aus. Einige Zeit später stahlen die Jäger den Stab von Artakha und gaben ihn später an die Vortixx weiter, da diese ihnen Waffen gaben.

Später nahm der Schattige sechs Skakdi in Empfang, welche sich bei einer Schlacht auf Zakaz als stark erwießen. Der Schattige nahm Zaktan, Hakann, Vezok, Reidak, Thok und Avak in seine Organisation auf, was sich später bezahlt machte, da Hakann es schaffte, einen Makoki-Stein zu stehlen. Doch später planten fünf der Skakdi eine Rebellion, damit sie die Jäger übernehmen können. Der Schattige erfuhr davon und ließ die fünf zu sich führen. Er schoß Zaktan mit einem Laserstrahl ab und wollte ihn töten, doch komischer Weise wurde er in milliarden von Protoditen zerschmettert, konnte aber weiterleben. Der Schattige dachte nun, dass sie ihm gehorchen würden und ließ sie leben.

Später schickte der Schattige Avak, Vezok und Reidak los, um den Kanohi-Drachen zu befreien. Die drei befreiten ihn und er griff Metru Nui an, wurde aber von elf Toa gestoppt, was die Skakdi nicht bemerkten. Während die Toa gegen den rahi kämpften, wollten sie Turaga Dume dazu überreden, einen Sützpunkt für die Jäger in Metru Nui einzurichten. Doch danach kamen die Toa Mangai und die drei dunklen Jäger flohen. Danach versuchten ein paar Jäger noch einmal den Turaga zu entführen, was sie aber nicht schafften. Der Schattige wurde sauer und schickte hunderte von Jägern nach Metru Nui, wodurch der Toa/Dunkle Jäger Krieg endstand.

Während des Krieges bot Lariska, eine Jägerin, einem Toa Mangai, Nidhiki an, zu den Jägern zu wechseln. Der Toa war zuerst skeptisch, aber er begriff, dass die Jäger bald gegen die Toa gewinnen werden würden und Nidhiki auch tot wäre. Nidhiki willigte ein und Lariska berichtete dem Schattigen davon. Doch Lhikan, der Anführer der Toa Mangai, holte Verstärkung und konnte Nidhikis Verrat aufdecken und zwang die Jäger zu verschwinden. Die dunklen Jäger sollten Nidhiki mitnehmen, was sie auch taten.

Doch Nidhiki bekam beim Trainieren der anderen Jäger Probleme mit Krekka, der Schattige fand aber, dass Nidhiki ihn verbessern kann und machte sie zu Partnern. Nidhiki gefiel das nicht und wollte die Jäger langsam verlassen, was der Schattige nicht erfuhr. Doch später, nachdem Nidhiki und Krekka schon ein paar Missionen überstanden haben, kam eine Vortixx und wollte Training von den Jägern. Da Roodaka aber kein Mitglied werden wollte, lehnte der Schattige sofort ab, aber Roodaka sprach mit Nidhiki und berichtete dem Schattigen, dass er die Jäger verlassen möchte. Roodaka mutierte ihn schließlich in ein vierbeiniges Wesen und bekam dafür eine Ausbildung, weil Nidhiki nun für immer ein Monster ist.

Große Katastrophe

Über tausend Jahre später fragte der Anführer der Bruderschaft der Makuta nach ein paar dunklen Jägern. Der Schattige gab ihm drei - Nidhiki, Krekka und Eliminator. Eliminator kam nach kurzer Zeit zurück nach Odina, aber Nidhiki und Krekka kamen nie zurück. Der Schattige gab Lariska die Führung über die Jäger und machte sich mit Sentrakh und Voporak auf den Weg nach Metru Nui. Voporak fand in Metru Nui die Kanohi Vahi und kehrte nach kurzer Trennung zu Sentrakh und dem Schattigen zurück. Plötzlich sahen die beiden, Voporak nicht, einen Toa des Feuers, welcher mit einem Visorak sprach. Der Schattige begriff, dass Teridax eine Illusion erzeugt hatte und wurde von ihm angegriffen. Vakama kam schließlich dazu und verriet Teridax, dass er Nidhiki und Krekka getötet hat. Der Schattige griff Teridax sofort an und schaffte es fast den Makuta zu zerstören, aber er konnte nur seine Flügel vernichten. Vakama stahl in der Zwischenzeit die Kanohi Vahi. Voporak und der Schattige wurden von Teridax besiegt und wurden von Sentrakh zurück nach Odina gebracht. Nun waren die beiden Fraktionen verfeindet und ein Krieg brach aus.

1000 Jahre Krieg

Viele Jahre nach dem Tod von Krekka und Nidhiki verschwanden die sechs Skakdi, die der Schattige vor vielen Jahren in die Organisation aufnahm. Er sendete sofort ein paar Jäger auf die Suche nach ihnen, ein paar andere reisten nach Zakaz, wo sie anfingen die Skakdi zu bestrafen.

Außerdem kamen später die Toa Nuva nach Odina und fragten nach dem Stab von Artakha. Der Schattige erzählte ihnen, dass er den Stab schon vor langer Zeit an die Vortixx weiter gegeben habe und bat die Toa Nuva darum, Roodaka zu töten, wenn sie nach Xia reisen, da Roodaka für die dunklen Jäger und die Bruderschaft der Makuta arbeitete.

Die Toa Nuva entkamen schließlich, kurz darauf kam aber ein Angebot einer unbekannten, geheimen Organisation. Sie wollten einen Jäger haben, der Schattige vertraute ihnen, trotz dem Tod von Nidhiki und Krekka, und gab ihnen Lariska, eine der bekanntesten Jäger.

Bestimmungskrieg

Der Schattige verbrachte viel Zeit auf Odina, Lariska kehrte auch nicht zurück. Doch plötzlich fragte Alt ihn, ob die dunklen Jäger sich mit dem Orden von Mata Nui verbünden wollen, um gegen die Bruderschaft zu kämpfen. Der Schattige kannte diese Organisation nicht und willigte ein und machte sich auf den Weg nach Xia, um die Insel zu zerstören, damit die Vortixx keine Waffen mehr für die Bruderschaft herstellen können. Kurz vor der Küste erschien ein Toa der Luft auf dem Schiff des Schattigen und sagte, dass er es nicht zulassen kann, dass der Schattige Xia zerstört. Plötzlich erschien Helryx, die Anführerin des Ordens von Mata Nui, und drohte den Schattigen, alle Schiffe mit einer Welle zu zerstören und sie fing an, dass Meer zu kontrollieren. Der Schattige versprach nun, dass er Xia nicht zerstört, sondern nur besetzen wird.

Auf Xia langweilte der Anführer der dunklen Jäger sich und beschloß, die Fabriken von Xia zu durchsuchen. In einer Fabrik fand er einen Vortixx, welcher den Schattigen anscheinend etwas verheimlichte. Der Schattige tötete ihn in ein paar Sekunden und fand schließlich einen kleinen Kasten, der mit Viren gefüllt war, die Makuta Kojol, mittlerweile tot, vor langer Zeit nach Xia brachte und sie dort versteckte. Plötzlich kam Alt und sah, was der Schattige hatte. Der Schattige sah nun in ihm eine Bedrohung, da er die Viren stehlen könnte und tötete ihn mit seinen Laserstrahlen.

Kurze zeit später kamen drei der Barraki zu dem Schattigen. Kalmah, Mantax und Ehlek sagten, dass Pridak sie geschickt hätte und er wüsste, wie man den Virus des Schattigen anwenden würde. Der Schattige war sehr überrascht, dass die vier Barraki davon wussten. Kalmah schlug vor, dass sich die Barraki und die dunklen Jäger verbünden könnten, der Schattige nahm an und schlug vor, dass er mit Pridak im zerstörten Reich von Karzahni verhandeln wird. Die drei Barraki nahmen an und gingen.

Fähigkeiten und Kräfte

Über die Kräfte des Schattigen ist sehr wenig bekannt. Wenn ein dunkler Jäger sich gegen ihn auflehnt, verwendet er oft seine Augenstrahle, die aus purem Laser bestehen, und tötet seine Feinde. Aber er ist wahrscheinlich noch viel mächtiger, wahrscheinlich hat er seine ganze Macht nie benutzt. Außerdem ist er mit einem Stab bewaffnet, dem Protodermisstab, mit dem er Protodermis erzeugen kann. An dem Stab ist ein Rhotukawerfer befestigt.

Trivia

  • Das Buch Bionicle: Dark Hunters wurde von dem Schattigen geschrieben.
  • Mit seinem Protodermisstab ist der Schattige der einzige, der elementare Protodermis erzeugen kann, ohne das er sechs Elemente vereinen muss.

Reale Welt

  • Der Schattige konnte aus Roodaka und Keetongu gebaut werden, welche beide im Jahr 2005 erschienen. Er hatte ein seltsames Farbschema, gelb/silber/schwarz, und hatte zwei Beine und eine Art Schwanz. Als Waffen hat er Krallen und an der anderen Hand hat er seinen Protodermisstab, an dem ein Rhotukawerfer angebracht ist.

Quellen


Dunkle Jäger
Anführer
Der Schattige
Aktiv

Amphibax | Bewohner | Beseitiger | Dunkelheit | Eliminator | Ergebener | Feuerdracax | Gift | Gladiator
Hordika Drachen | Imitator | Kraata-Kal | Lariska | Luftwächter | Phantom | Primitiv | Prototyp | Rotor
Sammler | Schattenstehler | Schleicher | Schreiber | Sentrakh | Spurenleser | Stille | Sucher
Triglax | Unterirdisch | Vergeltung | Verschwinden | Verwüster | Wildheit | Voporak | Zauberer | Zerstörer

Inaktiv

Avak | Hakann | Vezok | Vezon | Reidak | Zaktan | Thok | Tyrann | Wächter | Nidhiki | Krekka | Alt | Roodaka

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki