FANDOM


Die Schneewehen waren ein Gebiet auf dem Mount Ihu, wo es fast immer Scheestürme gab. Kopaka kam oft hierher, um zu meditieren.

Geschichte

Die Schneewehen entstanden, als Mata Nui während der Großen Katastrophe die Insel Mata Nui erschuf.

Nachdem Teridax die Rahi der Insel übernommen hatte, kam der Ko-Matoraner Matoro oft hierher, um Rahi zu jagen.

Kurz nachdem die Toa nach Mata Nui gekommen waren, verirrte sich der Av-Matoraner Takua in den Schneewehen. Er wurde von Matoro gefunden und in seinen Unterschlupf gebracht. Kurz darauf tappte etwas in die Rahi-Falle von Matoro und die beiden rannten raus, um zu sehen, was es war. Der Rahi war ein Muaka, der sich befreite und die beiden angriff. Sie wurden im letzten Moment von Kopaka gerettet, der den Rahi besiegte.

Während des Großen Kolhii-Turniers fand Hahli hier das Amulett der Willenskraft und den Tempel des Friedens.

Die Schneewehen wurden später von den wiedererweckten Bohrok zerstört.

Quellen

Ko-Wahi

Ko-Koro (Heiligtum der Weisheit | Wand der Prophezeiungen) | Mount Ihu
Die Schneewehen (Tempel des Friedens) | Ko-Kini | Tor des Eises
Nordgrenzgebiet | Drei Brüder-Brücke | Ort des Schattens

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki