FANDOM


Graalok ist eine weibliche Asch-Bärin, die auf Metru Nui und früher auf Mata Nui lebte.

Geschichte

Graalok lebte früher in Metru Nui, bis sie nach der Großen Katastrophe von den Visorak verletzt wurde. Später wurde sie von den Toa Metru gefunden und wurde durch einen Teil ihrer Toa-Kräfte geheilt. Danach ging sie zu Mata Nui.

Dort lebte sie wie die anderen Asch-Bären in Le-Wahi. Makuta Teridax infizierte die meisten Rahi auf der Insel mit infizierten Kanohi, darunter auch Graalok. Sie wurde allerdings von Toa Lewa von der Kanohi befreit und nun sind sie Freunde.

Während Takua, Jaller und Pewku auf der Suche nach den siebten Toa in Le-Wahi waren, wurden sie von Graalok angegriffen. Jaller reitete "Rodeo" auf den Rahi, bis Lewa kam und Graalok mit Lianen fesselte. Lewa ließ sie wieder frei und sagte den Matoranern, dass Graalok nur ihr Revier verteidigen wollte.

Graalok verließ Mata Nui wie die anderen Rahi auf der Insel, weil die Insel von den Bohrok zerstört werden musste.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki