FANDOM


Nacharbeit
Nacharbeit


Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr unvollständig oder weist viele Fehler auf.
Hilf mit und überarbeite den Artikel!

Erläuterung:   Infos fehlen (z.B. über den Prototyp), außerdem zu ungenau

Die Großen Wesen waren Kreaturen, die entweder sehr mächtig oder technisch sehr hoch entwickelt waren. Sie schufen bzw. bauten Mata Nui und alle Dinge und Kreaturen, die sich in seinem inneren befinden.

Geschichte

Die Großen Wesen beherrschten einst, vor mittlerweile über 100.000 Jahren, den Planeten Spherus Magna.

Da die Großen Wesen auch Wissenschaftler waren und sehr weit fortgeschritten waren - sie konnten sogar künstliches Leben erschaffen - statteten sie sechs Krieger, darunter fünf Glatorianer und ein Anführer-Skrall, mit unglaublichen Elementarkräften aus und machten sie damit zu den Elementar-Lords des Feuers, des Wassers, des Eises, der Felsens, des Sandes und des Dschungels. Diese sechs herrschten von da an über die sechs Agori-Stämme von Spherus Magna, die ebenfalls nach Elementen unterteilt waren.

Doch schließlich entdeckten einige Agori aus dem Eis-Stamm eine mysteriöse Flüssigkeit, die aus dem Inneren ihres Planeten zu kommen schien. Wer sie berührte, "verpuffte" entweder einfach - oder verwandelte sich in ein mächtigeres Wesen.

Bald wollten die anderen Stämme die Flüssigkeit ebenfalls haben, doch der Elementarherr des Eises wollte sie nicht so einfach herausrücken. So entbrannte der sogennante Kernkrieg um die Substanz, in dem jeder Stamm gegen jeden kämpfte.

Die Großen Wesen erkannten, dass das Herausholen der Flüssigkeit - die sie Energisierte Protodermis getauft hatten - aus dem Planetenkern ganz Spherus Magna destabilisierte. Also musste der Krieg gestoppt werden, denn sonst würde der ganze Planet zerbrechen.

Doch keiner der Versuche der Großen Wesen, den Krieg zu stoppen, war ein Erfolg, wie zum Beispiel die Erschaffung der Baterra, die jeden töteten, der eine Waffe trug. Die Erschaffer würden nun bald vom Planeten fliehen müssen.

Bevor sie jedoch Spherus Magna verließen, bauten sie einen riesigen Roboter. Die Gründe dafür sind noch immer unbekannt, auch wissen wir nicht genau, was seine Mission war. Er war jedoch wahrhaft riesig, und zwar 12.000 Kilometer hoch. Innerhalb seines Körpers wurde eine ganze Welt aufgebaut - später bekannt als das Matoraner-Universum. Diesen Giganten nannten die Großen Wesen Mata Nui.

Comic Ignika Forging

Die Großen Wesen schmieden die Kanohi Ignika

Im Inneren dieses Roboters wurde alles aus (nicht geladener) Protodermis gebaut. Sogar lebendige Wesen (Matoranern, Toa, Turaga etc.) wurden hier erschaffen und lebten in Höhlen innerhalb des Roboters. Auch die Kanohi Ignika, die Maske des Lebens, welche vorher geschmiedet wurde, platzierten die großen Wesen innerhalb von Mata Nui. Dann brach dieser zu seiner Reise durch das All auf.

Kurz nach Mata Nuis Abreise erschütterte eine verheerende Katastrophe den Planeten: Durch die Geschehnisse des Kernkrieges zerbrach der Ganze Planet in mehrere Teile. Drei davon sind bisher bekannt:

  • Aus der hauptsächlich wüstenartigen Region Bara Magna wurde ein eigener Planet, auf dem viele Agori landeten und dann auch für die nächsten 100.000 Jahre lebten. Auch die Herren der Elemente schienen hier verblieben zu sein.
  • Aus dem Großen Meer Aqua Magna entwickelte sich ein eigenständiger Wasserplanet, auf dem zwar viele Wassertiere, aber keine intelligenten Wesen überlebten.
  • Und aus der Waldregion entwickelte sich ein Planet namens Bota Magna.

Was nach der Katastrophe mit den Großen Wesen geschah, ist unbekannt.

Bekannte Kreationen/Erschaffungen

Bekannte Große Wesen

  • Angonce
  • Heremus
  • Zwei Große Wesen, die die Kanohi Ignika in Voya Nui versteckten.
  • Ein Großes Wesen das einst die Kanohi Ignika berührte, wurde danach allerdings wahnsinnig und wurde von den anderen Großen Wesen eingesperrt.

Quellen


Spezies
Spherus Magna
Große Wesen
Bara Magna
Agori (Zesk) | Knochenjäger | Glatorianer (Vorox) | Skrall | Elementar-Lords
Matoraner Universum
Frostelus | Makuta | Matoraner / Toa / Turaga | Skakdi | Vortixx | Zyglak

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki