FANDOM


Ignition 4: Ein kaltes Licht erstrahlt ist der vierte Teil der Ignition-Reihe und wurde in Magazin 23 abgedruckt.

Comic

  • Thok und Hakann zerstören die Umgebung.
  • Die Toa Inika kommen an, Hakann möchte Jaller abschießen, welcher aber ausweicht.
  • Hahli befiehlt Hewkii zu schießen.
  • Hewkii schießt und trifft die beiden Piraka, wodurch sie ihre Kräfte verlieren.
  • Brutaka bekommt seine Kräfte wieder.
  • Die Toa stellen fest, dass die Piraka weg sind.
  • Nuparu findet die 777 Stufen.
  • Vezon erinnert sich zurück, wie er endstanden ist.
    • Hakann setzt den Speer der Fusion ein und trifft Vezok.
    • Aus Vezok entsteht ein zweiter Skakdi, Vezon.
    • Vezon verrät die anderen Piraka und findet die Maske des Lebens, welche ihn an den Hinterkopf gebunden wird.
  • Die Toa treffen auf Umbra, welcher ihnen die Waffen nimmt.
  • Umbra blendet die Toa Inika, Nuparu benutzt seine Kanohi Kadin und fliegt los.
  • Matoro erschafft eine Eiswand, gegen diese Umbra in seiner Lichtform rast und besiegt ist.
  • Die Toa nehmen sich ihre Waffen und gehen weiter.
  • Nuparu löst ein Erdbeben aus, womit die Piraka eingeholt werden.
  • Kongu löst einen Tornado aus.
  • Der Tornado zerstört die Steine über den Toa Inika.
  • Die Toa Inika werden unter den Steinen begraben und sind besiegt.
  • Zaktan freut sich und leitet sein Team zur Maske des Lebens weiter.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki