Fandom

Wiki-Nui

Ko-Metru

1.407Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Ko-Metru ist ein Stadtteil von Metru Nui und die Heimat der Ko-Matoraner. Hier stehen die Türme des Wissens, die Aufschluss über die Zukunft zeigen.

Geschichte

Ko-Metru war einer der ruhigsten Orte Metru Nuis, da viele der Matoraner als Seher oder Wissenschaftler arbeiteten, und es hassten bei ihrer Arbeit gestört zu werden. Die Vahki des Metru sorgten dafür, dass diese eingehalten wurde.

Während des Matoraner-Bürgerkriegs in Metru Nui waren die Ko-Matoraner mit Le-Metru und Po-Metru verbündet. Dann beendete die Bruderschaft den Krieg durch das Archiv-Massaker.

Die Ruhe wurde gestört als die Morbuzakh auftauchten und sich in Metru Nui verbreiteten. Ko-Metru blieb hierbei noch fast unbeschädigt da diese Pflanze Wärme liebte, aber Kälte hasste. Kurz darauf kam Toa Lhikan nach Ko-Metru und gab einem Matoraner namens Nuju in einem der Türme des Wissens einen Toa-Stein.

Nachdem die sechs Matoraner zu Toa Metru geworden waren, und drei von ihnen gefangen genommen wurden, entkamen die anderen drei in einer Transportröhre nach Ko-Metru, wo sie Lhikans Geisterstern Richtung Po-Metru in einem Vahki-Transporter folgten.

Bei der Großen Katastrophe wurde Ko-Metru dann fast völlig zerstört. Es lebten nun viele Rahi, die aus den Archiven ausgebrochen waren auf den Straßen. Teridax sperrte die Matoraner in die Matoraner-Kapseln ein und die Stadt war unbewohnt.

Später fielen noch die Visorak über Metru Nui her und zerstörten Ko-Metru jetzt völlig. Die Toa Hordika kamen nach Ko-Metru, um den legendären Rahi Keetongu zu finden und begegneten ihm in seinem Versteck. Nachdem die Toa die Matoraner nach Mata Nui gebracht hatten, begannen die Rahaga, Keetongu und Turaga Dume Metru Nui wieder aufzubauen und Visorak zu vertreiben.

Als die Matoraner von Mata Nui nach 1000 Jahren wieder in die verlorene Stadt zurückkehrten, begannen sie sie wieder aufzubauen. Der Rest wurde dann vom Stab von Artakha repariert. Später übernahm Teridax Mata Nui und machte Ahkmou zum 'Turaga von Metru Nui'. Die Ko-Matoraner wurden, wie alle anderen auch, versklavt.

Standorte

Einwohner

Matoraner

Toa

Turaga

Quellen


Metru Nui
Kolosseum | Großes Kraftwerk | Vahki-Nester | Silbernes Meer | Turm der Toa
Ta-Metru Großer Ofen | Feuergruben | Gießereien | Protodermis-Reklamationsstelle | Protodermis-Reklamationsofen | Heiliges Feuer | Wand der Geschichte
Ga-Metru Protodermiswasserfall | Großer Tempel | Schulen von Ga-Metru | Protodermislabore | Brunnen der Weisheit | Protodermis-Kanäle | Matoraner-Aufladungs-Platz
Le-Metru Moto-Zentrum | Teststrecke | Transportröhren | Transportröhren-Stationen | Transportröhren Überwachungs-Stationen | Die Kerbe | Sektor Drei
Po-Metru Teridax' Versteck | Felder der Konstruktion | Bastlerdörfer | Tal des ewigen Flüsterns | Protodermis-Warenhäuser | Skulpturen-Felder | Transportstation 445 | Gefängnis der Dunklen Jäger
Onu-Metru Archive | Fikou-Netz | Lichtstein-Minen
Ko-Metru Türme des Wissens | Türme der Überlegung | Keetongus Versteck

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki