FANDOM


Krahka ist ein weibliche, gestaltwandelnder Rahi.

Biografie

Toa Metru

Krahka lebte auf Metru Nui in den Archiven von Onu-Metru. kurz vor der großen Katastrophe ging Nuparu zu den Toa Metru und sagte ihnen, dass etwas in den Archiven nicht stimmte. Die Toa gingen in die Archive und trafen auf Krahka. Krahka dachte sofort, dass die Toa sie besiegen wollen, also griff sie die sechs an. Zuerst griff Krahka Nokama an. krahka befreite einen Schwarm von Feuerfliegen und hetzte ihn auf die Toa des Wassers. Danach nahm Krahka Nokamas Form an und lernte nach und nach die matoranische Sprache. Nach einer kurzen Unterhaltung mit den Toa benutzte sie Nokamas Wasserkräfte und schoß Vakama ab, welcher zu Boden fiel.

Danach benutzte sie Vakamas Form und benutzte seine Feuerkräfte und erledigte Onewa. Danach griff sie Matau an und besiegte ihn mit Onewas Steinkräften, indem sie eine Steinwand auf ihn fielen liess. Sie schaffte es anschließend alle Toa Metru mit ihren eigenen Waffen zu schlagen und sperrte alle sechs ein. Dort sprach sie mit den Toa Metru und vereinbarte, dass Krahka den sechs bei ihrer Mission in den Archiven hilft.

In einem Tunnel wurde die Gruppe von Rahkshi angegriffen, wobei Nokama bemerkte, dass Krahka die Form von Whenua angenommen hatte. Nokama griff den Rahi an, Krahka hetzte drei Rahkshi auf sie. Nach einem kurzem Kampf konnte Nokama alle Toa Metru, außer Whenua, retten. Danach machten sich die Toa auf die Suche nach Whenua, Nuju fand ihn schließlich in einem Netz gefangen. Krahka nahm die Form von Nokama an und ging zu Nuju, welcher zu spät bemerkte, dass es gar nicht Nokama war. Krahka benutzte die Steinkräfte von Onewa und sperrte Nuju in einen Steinblock und ging wieder.

Die Toa fanden schnell heraus, dass Krahka die beiden Toa versteckt hatte und zwangen sie dazu, sie zu Whenua und Nuju zu führen. Sie hielt sich aber nicht dadran und verwandelte sich in eine andere Kreatur und konnte die anderen vier Toa auch gefangen nehmen. Nach einem kurzem Gespräch griffen die Toa Krahka erneut an. Diesesmal benutzen die Toa ihre Elementarkräfte und arbeiteten zusammen, wodurch sie Krahka besiegten.

Toa Hordika

Einige Zeit später, nach der großen Katastrophe, kamen die Visorak nach Metru Nui und Krahka konnte durch ein Erdbeben die zerstörten Archive verlassen. Krahka entkam den Visorak, sah aber, wie viele andere Rahi von der Mutation betroffen wurde. Sie entschloß sich zum Kolosseum zu reisen und Roodaka, die Vizekönigin der Visorak, zu töten. Sie kämpfte mit ihr, verlor aber. Roodaka zwang sie, den Toa zu beweisen, dass es ihnen nicht bestimmt war, Toa zu werden. Das tat sie und später traf Krahka in den Archiven auf Onewa und Pouks. Krahka entschloß sich den beiden im Kampf gegen die Visorak zu helfen. Die drei fanden einen Tahtorak, welcher ihnen bei den Kampf um den Turm der Toa half. Der Tahtorak kämpfte gegen einen Zivon, während die Toa und Krahka die Visorak besiegten. Doch durch einen Rotor von einem Kahgarak wurden Krahka und der Tahtorak in ein Feld der Schatten telepotertiert, wo sie erst tausend Jahre später rauskamen.

Teridax' Herrschaft

Nachdem Teridax das Universum übernohmen hatte, wurde Krahka von den Turaga gefunden. Krahka verbündete sich mit ihnen und legte unterirdische Tunnel an, wodurch sie ein Boot stehlen konnten. Etwas später reiste Krahka mit Tahu, Kopeke, Johmak, Wächter und Lariska in das zerstörte Reich von Karzahni. Dort besprachen sie einiges, doch Teridax bemerkte sie und tötete Wächter. Anschließend kam eine Gruppe von Exo-Toa, welche sie nach Metru nui zurückbringen sollte, aber es kam Onua, welcher die Exo-Toa mit seinen Erdkräften erledigte. Danach beschloßen sie nach Daxia zu reisen, weil dort die Rahkshi erschaffen werden.

Fähigkeiten und Kräfte

Krahka hat die Fähigkeit alle Gestalten, die sie gesehen hat anzunehmen, wobei sie auch die Kräfte bekommt. Krahka ist damit eines der stärksten Wesen überhaupt, da sie nur ein anderes Wesen sehen muss und dann gleichstark werden kann. Jedoch kann es sein, dass ihr Gegner besser mit den Fähigkeiten zurechtkommt. Die einzige Möglichkeit Krahka komplett zu stoppen ist es, sie in ein Protodermiskäfig zu sperren. Im Vergleich zu anderen Rahi ist Krahka viel klüger und hatte zur Zeit der Visorak auf Metru Nui kaum Schwierigkeiten nicht gefangen zu werden.

Reale Welt

  • Da Krahka ein Gestaltwandler ist, hat sie keine feste Form. In dem Buch Bionicle Adventures 3: The Darkness Below konnte man auf den letzten Seiten eine schwarz-weiße Anleitung finden, woraus man die Form bauen konnte, die Krahka gegen die Toa Metru verwendete. Für diese Form musste man jedoch alle sechs Toa Metru kombinieren. Später gab es in dem Buch Bionicle: Rahi Beasts ein farbiges Bild von Krahka, wodurch man sie auch farbig bauen konnte, wenn man im Besitz beider Bücher war.

Quellen

Externer Link

Vorlage:Rahi

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki