FANDOM


Die Kuma-Inseln waren eine kleine Inselkette im Süden der Insel Mata Nui.

Geschichte

Die Kuma-Inseln sind, wie auch die restliche Insel bei der Großen Katastrophe entstanden.

Viele der übelebenden, durch die Visorak mutierten Rahi lebten auf diesen Inseln, was sie für die Matoraner, aber auch für die Toa sehr gefährlich machte. Es wurden zwar Erkundungs und Besiedlungs-Aktionen gestartet, diese scheiterten jedoch wegen der Rahi.

Die Kuma-Inseln wurden von den wiedererweckten Bohrok gereinigt. Als Mata Nui aufstand wurden sie zerstört.

Quellen

Le-Wahi

Le-Koro | Tempel des Glaubens | Le-Kini | Nui-Rama-Nest
Fau Sumpf | Kuma Inseln | Pala-See | Kanae-See | Kanae-Bucht

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki