FANDOM


Der Matoraner-Wiederstand war eine Gruppe von 6 Matoranern die sich gegen die Piraka erhoben als diese ihre Insel Voya Nui an sich rissen und mit ihren Zamorkugeln und der darin entahltenen Antidermis die restlichen Matoraner versklavten.

Geschichte

Balta und Piruk sollten bei der ankunft der angeblichen Toa, die aber Piraka waren ein Reservoir bauen, damit die Piraka Lava vom Mount Valmai sammeln konnten. Der Matoraner Wiederstand traf sich dann später in einer Höhle und betrachteten einen Zamor Kugel Werfer, den Garan von Avak gestohlen hatte, aufgrund dieser Waffe dachten die Matoraner, dass die Piraka Toa waren. Später verfolgten Piruk und Balta Hakann und Raidak und überhörten, dass das Monster das die Piraka besiegten um die Matoraner davon zu überzeugen, dass die Piraka Toa waren von ihnen selbst gebaut wurde.

Der Matoraner Wiederstand versammele sich erneut und Piruk berichtete, dass ein Ta-Matoraner namens Dezalk alle Matoraner in einem Dorf versammelt hatte. Als der Wiederstand eintraf arbeiteten alle Matoraner am Mount Valmai, der Wiederstand beschloss etwas dagegen zu tun und Balta versuchte Vezok´s Zamor Kugel Werfer zu stehlen, Vezok allerdings schaffte es ihn vor der Flucht aufzuhalten. Balta schaffte es fast zu entkommen und rannte in eine Höhle, wo ihn Vezok einsperrte.

Balta wurde bald von Axonn befreit und sollte zurück zu den Matoranern und sie daran hindern den Toa Nuva etwas anzutun. Er schaffte es die anderen zu überzeugen, dass sie echte Toa waren.

Die Toa Nuva schlossen sich mit dem Matoraner Wiederstand an, nachdem sie erfuhren was die Piraka vorhatten. Sie stürmten die Piraka Festung und bekamen ihre Kanohi Nuva zurück. Piruk, Balta, Kazi und Velika wurden vor der Festung ausgesetzt, Dalu entkam und Garan wurde verhört. Als Balta wieder zu sich kam sah er eine Doom Viper auf sie zukommen, die von Brutakas Olmak entsorgt wurde.

Der Wiederstand vereinigte sich - ohne Dalu - wieder und begegnete den neuen Toa Inika. Sie erzählten ihnen kurz die Sachlage und Balta und Kazi gingen mit Matoro und Hewkii zu Axonn. Er sagte ihnen sie sollen Brutaka davon abhalten den Standort der Kanohi Ignika an die Piraka weiterzusagen.

Der Wiederstand traf sich mit den Toa Inika, welche ihnen die Aufgabe gab die Toa Nuva zu befreien. Sie schafften es und befreiten die Matoraner. Der Wiederstand benachrichtigte die Toa Nuva dann von der Existenz der Toa Inika.

Axonn evakuierte die Matoraner als die Toa Mahri die Steinerne Kordel zerstörten. Jetzt lebt der Matoraner Wiederstand am Südlichen Kontinent.

Reale Welt

Alle sechs Matoraner des Wiederstandes wurden 2006 als Sets verkauft.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki