FANDOM


Der Naho-Wasserfall war die Mündung des Hura Mafa-Flusses in die Naho-Bucht.

Geschichte

Naho-Wasserfall

Der Naho-Wasserfall vor dem Angriff der Pahrak

Der Naho-Wasserfall enstand, wie die ganze Insel Mata Nui, während der Großen Katastrophe.

Nachdem die Ga-Matoraner das Dorf Ga-Koro gebaut hatten, benannte Turaga Nokama den Wasserfall nach Toa Naho, einer Toa des Wassers aus Lhikans Team. Dann bauten die Matoraner eine Kanohi Kaukau aus Stein an den Wasserfall. Wann genau sie das taten ist unbekannt.

Während des Bohrok-Krieges wurde die Steinkanohi von den Pahrak zerstört. Nachdem die Bohrok besiegt waren wurde zu Ehren von Gali eine Kanohi Kaukau Nuva dort hingebaut.

Nachdem die Matoraner die Insel verlassen hatten, zerstörten die wiedererweckten Bohrok den Naho-Wasserfall.

Quellen

Ga-Wahi

Ga-Koro (Ost-Garten | Kolhii-Stadion) | Tempel der Reinheit | Ga-Kini
Alter Fusa-Weg | Naho-Bucht | Hura Mafa-Fluss (Naho-Fälle)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki