FANDOM


Nacharbeit
Nacharbeit


Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr unvollständig oder weist viele Fehler auf.
Hilf mit und überarbeite den Artikel!

Erläuterung:   Falsche Infos, Überarbeitung nötig
"Weißt du, wer ich bin? ... Dann weißt du auch, wozu ich im Stande bin, wenn du nicht gehorchst"
— Pridak

Pridak war ein Herrscherr der Liga der Sechs Königreiche und ein Barraki, welcher in die Grube gesperrt wurde und zum Bestimmungskrieg freigelassen wurde.

Biografie

An Land

Pridak war am Anfang ein Diener der Bruderschaft der Makuta. Er half oftmals Mutran und Icarax. Als er mit Icarax und Mutran nach Xia reiste, um dort die Vortixx zu überreden, ihre Preise zu senken, zerstörte Icarax ein paar Häuser. Dabei fiel ihm auf, dass die Bruderschaft ihn nur ausnutzt und Pridak bei seinem Tod gar kein Verlust wäre. Er traf fünf andere Wesen, Kalmah, Takadox, Carapar, Mantax und Ehlek und gründete die Liga der sechs Königreiche. Da Pridak sie gründete, war er auch der Anführer.

Die sechs Barraki eroberten schnell fast das komplette Matoraner-Universum. Pridak herrschte über den nordöstlichen Teil, einschließlich Xia. Außerdem erhielt die Liga der sechs Königreiche Ordnung im Universum, doch Pridak und seine Gruppe wagten es vor 80.000 Jahren sich gegen den großen geist Mata Nui aufzulehnen. Dazu wollten sie nun auch Metru Nui erobern, wurden aber von der Bruderschaft abgefangen und gestoppt. Danach wurden sie Teridax vorgeführt, welcher alle töten wollte. Es erschien jedoch ein Wesen, dass die sechs Barraki in die Grube transportierte.

Doch vor 1.000 Jahren, nach der Großen Katastrophe, wurde die Grube zerstört und die nun mutierten Barraki waren frei, konnten jedoch keine Luft mehr atmen.

In der Grube

Die Barraki bauten sich ein Unterwasser-Imperium auf, Pridak hatte Takea-Haie in seiner Arme. Doch vor 300 Jahren brach Mahri Nui, ein teil des südlichen Kontinents und Voya Nui ab und sank in die Tiefen des Ozeans. Zudem Pech der Barraki landete die Stadt genau auf ihrem Imperium und zerstörte es. Die Barraki stellten schnell fest, dass die Matoraner die Luftfelder zum Leben brauchen. Somit töteten sie manche von ihnen und fingen allgemein an, ihnen das Leben schwer zu machen.

Kampf um die Maske des Lebens

Als vor kurzem die Maske des Lebens, die Kanohi Ignika ins Wasser fiel, sahen Pridak und die anderen Barraki eine Chance, sie zu bekommen und sie zu benutzen, damit die Liga der sechs Königreiche wieder auferstehen kann.

Pridak Verhör

Pridak beim Verhör von Defilak

Pridak gab jedem Barraki ein Gebiet, auf das er aufpassen soll um die Maske zu suchen. In Pridaks Gebiet kam ein U-Boot, dass von vier Matoraner besetzt wurde. Er brachte diese vier, Defilak, Sarda, Idris und Gar in eine seiner Höhlen, wo er sie verhörte. Sarda sagte etwas falsches und wurde in einen Schwarm Takea-Haie geworfen, wurde aber kurz danach von Lesovikk gerettet. Als Pridak sagte, wer er ist, sagte Defilak, dass er ihm nicht glaubt, weil Pridak ein Herrscherr an Land gewesen sein sol und von Teridax grtötet wurde. Pridak ging hoch auf einen Berg mit ihm, wo er ihm voon seinem Leben erzählte. Nun drohte er ihm damit, wenn er ihm nicht sagt, wo die Maske ist, dass er alle Bewohner Mahri Nuis tötet. Defilak, welcher nicht wusste, wo die Maske war, brachte ihn zu einem Sumpf, indem die Maske sein soll. Dort aber wurde Pridak von einem riesen Aal überrascht, welcher von der Maske erschaffen wurde. Defilak floh und Pridak rannte zurück, wobei er auf Mantax traf, mit dem er sich zusammenschloß.

Die beiden trafen Ehlek und Kalmah, welche vor kurzem Brutaka begegnet waren. Sie sagten, dass Brutaka ein Wächter der Maske wäre und ihr in die Grube gefolgt ist und in der kurzen Zeit mutierte. Dann fanden sie einen Po-Matoraner, Dekar, der die Maske hatte. Brutaka kam wieder zum Vorschein und wollte die Maske greifen, was aber nicht klappte. Danach beorderte Kalmah einen Tintenfisch dazu, Brutaka wegzuziehen. Pridak ging nun zum Po-Matoraner und berührte die Maske, da er diese natürlich haben wollte. Es erstrahlte ein Licht, welches alle blendete und die Toa Inika in Toa Mahri verwandelte.

Konflikt mit den Toa Mahri

Als Pridak wieder aufwachte, nahm er sich die Maske. Kalmah wollte sie sich jedoch nehmen und Pridak drohte sie zu zerstören, wenn Kalmah nicht wegging. Kalmah ging aber nicht weg, doch dann kam Takadox und benutzte seine Hypnose, wodurch Kalmah dem Anführer der Barraki aus dem Weg ging. Die Barraki gaben die Maske nun Nocturn, einem Verbündeten und ein Mitglied Ehleks Armee. Nocturn soll auf die Maske aufpassen, damit die Barraki die Toa ausschalten können. Sie gingen zu den Luftfeldern, wo sie auf die Toa trafen und sie gefangennahmen.

Pridak stellte jedoch schnell fest, dass ein Toa fehlte. Er und Takadox fanden einen Roboter, Maxilos, und Matoro, den Toa Mahri des Eises. Matoro fror die beiden schnell ein und benutzte seine Maske, damit tote Wesen die Barraki angriffen. Pridak rief seine Takea-Haie und es entfachte sich ein großer Kampf. Doch es kam Ehlek dazu, welcher mit seinen Aalen mitkämpfte. Doch plötzlich griffen sich die Haie und Aale gegenseitig an, wohinter Toa Hewkii steckte. Takadox half Pridak in diesem Kampf, jedoch kam dann Mantax, welcher den Kampf beendete.

Mantax sagte, dass Nocturn die Kanohi-Maske verloren hat, aber Mantax hat sie zurück geholt. Nun erzählte Mantax den Barraki, dass Nocturn gesagt hat, er habe die Maske an einen Barraki verloren. Mantax drohte den Barraki, dass er ihnen die Maske nicht geben würde, wenn der Verräter sich nicht zeigt. Er wurde aber unterbrochen, als Hydraxon gegen Teridax im Maxilos-Roboter kämpfte. Pridak sah, wie Takadox sich die Maske von Mantax nahm, dann aber floh er vor Hydraxon und Maxilos.

Später töteten Pridak und die anderen vier Barraki Takadox nicht, da die Maske an die Toa Mahri verloren gegangen war, was sie für wichtiger hielten. Sie sammelten ihre komplette Armee, um einen Angriff auf die Toa Mahri zu starten, aber der Maxilos-Roboter kam und sagte, dass er wiklich Teridax ist. Schnell besiegte er Carapar, Mantax, Ehlek und Kalmah, aber Pridak und Takadox konnte mithalten. Als die anderen vier wieder aufgestanden waren, griffen sie noch einmal an und zerstörten den Roboter komplett, wodurch Teridax in seiner Antidermis an Land gehen musste. Die Barraki wussten aber nicht, dass es Teridax' Ziel war, die Barraki kurz von der Maske fern zuhalten. Die Barraki fanden die Toa Mahri, welche mittlerweile die Matoraner gerettet haben. Sie kämpften mit ihnen, doch im Kampf nahm Matoro sich die Maske und schwomm weg. Pridak und die Barraki wollten sofort hinterher, jedoch hielten die Toa Mahri sie weiter auf und Jaller lud einen Nova-Blast auf. Kurz vor dem Sieg der Barraki benutzte Matoro die Maske des Lebens, wodurch er starb und die Toa Mahri nach Metru Nui brachte. Die Barraki zogen sich zurück; ihre einzige Gefahr war jetzt noch Hydraxon.

Gefangennahme

Pridak mit Originalmaske Hydraxon

Pridak zeigt dem neuen Hydraxon die Maske des alten

Und tatsächlich; nach und nach gelang es Hydraxon, die Barraki zu finden, zu überwältigen und einzusperren.

Als er Pridax konfrontierte, zeigte dieser ihm eine alte Maske, die genau wie die von Hydraxon aussah, und berichtete Hydraxon, dass die Maske dem echten Original-Hydraxon gehört hatte, und das er nur eine Kopie war. Außerdem äußerte er seine Vermutung, dass er eigentlich der verwandelte Dekar war.

Hydraxon war es jedoch scheinbar egal, wer er früher gewesen war, und nahm Pridak trotz allem fest. Die alte Maske ließ er einfach auf dem Meeresgrund liegen.

Bestimmungskrieg

Takadox und Carapar wurden sehr bald vom Orden von Mata Nui für eine Mission aus der Grube geholt, dadurch waren die Barraki nurnoch zu viert. Doch kurze Zeit später kam Hydraxon zu ihnen und fragte, ob die Barraki dem Orden im Kampf gegen die Bruderschaft der Makuta helfen wollten. Pridak überlegte kurz und willigte ein, weil er dann wieder frei wäre und er die Liga der sechs Königreiche wiederauferstehen lassen könnte.

Er sammelte sofort eine neue Armee und griff eine Makuta-Festung an. Als er sie durchsuchte, fand er einen Raum, indem die Wand einmal mit Innenschriften voll gewesen war, jedoch hatte jemand gewollt, dass keiner diese Nachricht liest und so hatte er die Wand zerstört. Pridak fand alle Teile und setzte sie zusammen und las die Nachricht.

Er erfuhr kurz darauf, dass Der Schattige, Anführer der dunklen Jäger, den Virus gefunden hatte, den Makuta Kojol vor tausenden von Jahren in einer Fabrik von Xia versteckt hatte. Da Pridak wusste, wie man ihn einsetzte, schickte er Mantax, Ehlek und Kalmah, welche einen Termin zum Verhandeln ausmachten.
Das Ergebnis: Pridak und der Schattige wollen sich auf dem neutralen Boden von Karzahnis zerstörtem Reich treffen.

Bionicle.com-Statistiken

Kraft: 13
 
Wendigkeit: 13
 
Härte: 12
 
Verstand: 11
 

Reale Welt

Pridak

Pridak als Set.

  • Pridak wurde Anfang 2007 als einer der Barraki verkauft. Das Set hatte 47 Teile. Der neue Kanister war groß und unregelmäßig, was es schwierig macht, Pirdak in den Kanister zu legen. Bei ihm waren rot-weiße Teile dabei, die es ziemlich selten gibt; außerdem waren zwei Polypen und ein Polypenwerfer im Set. Jedoch kam diese Art von Werfer nicht gut bei den Fans an; es gab viele Beschwerden. Neben dem Polypenwerfer hatte Pridak Haizähne als Waffen, die Spitzen waren biegsam. Außerdem hatte Pridak ziemlich lange Füße und auch schwarze Elemente. Viele Eltern beschwerten sich bei Lego jedoch wegen Pridaks Farbschema: Auf seinen Klingen und Zähnen waren rote Farben, woraufhin die Eltern dachten dies sei Blut. Greg Farshtey erklärte ihnen aber dass dies nur Teil seines Farbschemas sei.
  • Pridak wurde 2007 als Minifigur in den Spielsets verkauft.

Quellen

Barraki

Anführer: Pridak

Mitglieder: Kalmah  • Ehlek  • Mantax

Ehemalige Mitglieder: Carapar (Tot)  • Takadox (geflohen)

Verbündete: Nocturn (Tot)


Bruderschaft der Makuta
Frühere Anführer
Miserix | Teridax
Frühere Mitglieder

Antroz | Bitil | Chirox | Gorast | Icarax | Kojol | Krika | Mutran | Spiriah | Tridax | Vamprah (Alle tot)

Frühere Diener

Ahkmou | Brutaka | Ergebener | Exo-Toa | Fohrok | Karzahni | Kraata (Schattenegel)
Kraata-Kal | Mana-Ko | Manas | Ein Maxilos | Morbuzahk | Ein Nivawk | Pridak
Rahi Nui | Rahkshi | Roodaka | Schatten-Matoraner | Sidorak | Sucher | Takadox | Toa Hagah
Visorak | Voporak

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki