FANDOM


Der Rockoh T3 ist einer der drei Powerflieger und wurde kurzzeitig von Pohatu benutzt.

Biographie

Herstellung

Der Rockoh T3 wurde von Artakha entwickelt und gebaut, noch bevor die Toa Mata erschaffen wurden, Artakha versteckte den Rockoh mit dem Jetrax T6 und Axalara T9 im Codrex in Karda Nui.

Karda Nui

Als die Toa Nuva den Codrex öffneten und durch eine Plattform nach unten fuhren, fanden sie sechs Gänge, Pohatus endete an einer Kuppel, unter der Rockoh T3 stand. Er bestieg es und nahm sofort die Verfolgung auf Antroz auf, der den Jetrax T6 gestohlen hatte. Als Pohatu den Rockoh T3 bestieg passte sich seine Rüstung an. Pohatu und Lewa, der den Axalara T9 benutzte, verfolgten Antroz und bekämpften ihn.

Dabei wäre der Rockoh T3 fast abgestürzt, aber Pohatu konnte ihn wieder in die richtige Richtung lenken. Kopaka, der ebenfalls veruschte den Jetrax zu besiegen, senkte die Temperatur um den jetrax T6 um mehrere hundert Grad, wodurch es anhielt. Dann flogen der Rockoh T3 und der Axalara T9 von zwei Seiten auf den Jetrax T6 zu um ihn zu zerstören, allerdings erstellte Kopaka Eiswände um dies zu verhindern. Antroz teleportierte sich währenddessen aus dem Jetrax und Kopaka konnte ihn in Beschlag nehmen.

Dann begannen die Energiestürme und die Toa benutzten die Powerflieger um aus Karda Nui zu fliehen, bevor der Energiesturm Karda Nui komplett zerstörte. Dann kamen sie in Metru Nui an und gerieten geradewegs in den Bestimmungskrieg. Die Toa halfen mit den Powerfliegern die Makuta zu besiegen. Danach wurden die Powerflieger von Artakha zurück nach Karda Nui teleportiert.

Ausrüstung

Rockoh T3.png

Der Rockoh T3 im Landemodus

  • T3 Antrieb mit 11 Meganewton Schubkraft
  • Eine Blasterkanone
  • Protostahlgehäuse
  • Energiefelder, die Gegner einsperren können
  • Verstärkter Rumpf für Kollisionen
  • Ausklappbare Flügel
  • "Intelligentes" Cockpit

Reale Welt

  • Rockoh T3 kam im Sommer 2008 mit einer Sonderausgaben-Figur von Pohatu raus. Das Box-Set enthielt 390 Teile, von denen 37 für Pohatu benutzt wurden. Das Set hatte eine Funktion mit Zahnrädern. Man konnte hinten an einem Rad drehen, wodurch sich vorne die Flügel nach unten und oben klappen ließen. An der Seite war ein Mechanismus angebracht, wodurch man den Zamorkugelwerfer schießen lassen konnte. Der Zamorkugelwerfer war in der Story allerdings eine Blasterkanone. An der Unterseite des Fahrzeugs befand sich ein Griff, durch den man den Rockoh T3 gut halten konnte. Die Vorderseite des Rockoh war äußerst Stabil und abdämpfend. Das Fahrzeug war so konstruiert, dass die Vorderseite ein wenig nachgab.

Quellen

Fahrzeuge (v|e)

Boxor ♦ Meeresschlitten ♦ Ussanui ♦ Skyfighter ♦ Sumpfläufer ♦ Skyboard ♦ Destral-Rad ♦ Unterseeboot 


Powerflieger: Rockoh T3 ♦ Jetrax T6 ♦ Axalara T9 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki