FANDOM


Nacharbeit.png
Nacharbeit.png


Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr unvollständig oder weist viele Fehler auf.
Hilf mit und überarbeite den Artikel!

Roxtus ist ein Dorf in Bara Magna, in dem der Stein-Stamm lebt. Atakus ist dort ein Wächter und die Skrall, sowie Tuma und Stronius leben auch hier. Roxtus ist ein großes Dorf, das weit oben im Norden liegt. Vor der Ankunft der Skrall war Roxtus wegen des unwegsamen Geländes und der gefährlichen Wildtiere unbewohnt. Seitdem die Skrall dort leben, haben sie andere Stämme aus dem Dorf verbannt. Es gibt Gerüchte, die besagen, dass die Skrall dort Agori gefangen halten, doch das konnte nie bewiesen werden. Roxtus ist das einzige Dorf, von dem sich die Knochenjäger freiwillig fern halten.

Tuma, der Anführer der Skrall beschloss, die Arena Magna anzugreifen. Viele Glatorianer, darunter Gresh, Tarix und Strakk verteidigten die freie Stadt, doch es waren einfach zu viele Skrall. Auch kämpften tapfere Agori mit. Raanu rettete einen Agori des Wasserstammes und wurde Sekunden Später von Gresh vor einem Skrall gerettet. Obwohl sich die Glatorianer zurückziehen mussten, so hatten sie doch eins Erreicht: Die Agori konnten rechtzeitig fliehen. Durch den erbitterten Kampf fiel die Arena Magna, die seid Jahrhunderten für Friede und Freiheit stand, in sich zusammen. Die freie Stadt Atero war zerstört. Etwa zwei Dutzend Glatorianer starben im Kampf für Frieden und Gerechtigkeit. Der Grund für den Angriff war dass Ergebnis einer Mission für einen Skrall mit Namen. Denn Branar hatte den Auftrag mit anderen Skrall in die Berge in denen die Baterra leben, mehrere Vorox als Lockvögel zu benutzen, um zu sehen, ob die Baterra noch hier sind. Plötzlich fanden sie einen der Vorox tot auf, und Branar befahl den anderen die restlichen Vorox freizulassen. Die Vorox wurden allerdings nicht von den Baterra getötet, stattdessen wurden, alle Skrall außer Branar getötet. Branar ging schnell zurüch nach Roxtus, um Tuma davon zu informieren. Dieser wollte daraufhin seine Pläne, Bara Magna zu erobern, vorverschieben. Dann kam ein Verräter, der die Skrall mit Geheiminformationen versorgte an, und erklärte den Skrall,wie man Baterra töten konnte.

In der nächsten Zeit ließen die Skrall die Knochenjäger die Drecksarbeit machen. So versuchten die Knochenjäger zb. einen Angriff auf Vulcanus. Dieser wurde aber abgewehrt.

Bewohner:

Quellen

Bara Magna

Meer des Flüssigen Sands | Knie-Insel | Tajun (Labor der Großen Wesen) | Sandrochenschlucht
Vulcanus | Flammengeysire | Eisenschlucht | Dünen des Verrats | Atero (Arena Magna) | Schauerschlucht
Skrall-Fluss (Dunkle Fälle) | Heiße Quellen | Tesara | Mega-Stadt | Lager der Knochenjäger
Schwarze Stachelberge (Schädelberg | Roxtus) | Weiße Quarzberge (Iconox | Bergkamm der Knochenjäger | Ellbogengipfel)
Klingenwald | Fluss Dormus (Portal des Geisteswunsches) | Tal des Labyrinths (Großer Vulkan)


Orte
Galaktisches Universum
Spherus Magna (Bara Magna (Atero | Iconox | Roxtus | Tajun | Tesara | Vulcanus) | Aqua Magna (Mata Nui | Mahri Nui) | Bota Magna) | Roter Stern
Matoranisches Universum

Artakha | Daxia | Destral | Grube | Karzahni | Metru Nui | Nördlicher Kontinent (Tren Krom Halbinsel) | Nynrah | Odina | Stelt | Südlicher Kontinent (Karda Nui | Voya Nui) | Südliche Inseln (Artidax) | Tren Kroms Insel | Visorak | Xia | Zakaz

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki