Fandom

Wiki-Nui

Story 2001: Die Suche nach den Masken

1.407Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Nacharbeit.png
Nacharbeit.png


Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr unvollständig oder weist viele Fehler auf.
Hilf mit und überarbeite den Artikel!

Storyjahr1.png
Turaga-1-.jpg

Die Turaga von Mata Nui

Makuta gab nach der Reise der Matoraner auf die Insel Mata Nui nie seinen Willen auf, deren Bewohner zu versklaven. Daher folgte er den Turaga und Matoran kurzerhand und infizierte Kreaturen der Insel mit seiner dunklen Macht. Der folgende Krieg der Inselbewohner gegen die Bestien Makutas forderte 1000 Jahre die vollen Kräfte der sechs Inselvölker. Später bekam Takua, der Chronist, von den Turaga den Auftrag, mittels der sechs auf Mata Nui versteckten Toa-Steine die legendären Toa Mata herbeizurufen, um Makuta endlich zu besiegen. Die Toa kamen schließlich auf Mata Nui ganz ohne irgendwelche Erinnerungen an. Das einzige, was sie wussten, war ihr eigener Name, aber woher sie ihn kannten, wussten sie auch nicht. Sie fanden jedoch selbstständig heraus, wie sie ihre Elementarkräfte einsetzen konnten. Von den sechs Turaga (die aus den Toa Metru geworden waren) erfuhren sie noch von den fünf anderen Toa, Makuta, seinen Dienern, dass jeder von ihnen einen Teil der Insel Mata Nui beschützen musste und von den Masken der Macht, von denen sie unbedingt alle finden mussten, da sie dann eine goldene Maske erhalten würden und so über den großen Tempel Kini-Nui in Makutas Höhlen eindringen könnten. Bei der Suche trafen sie immer wieder auf Rahi mit infizierten Masken, und nahmen ihnen diese Masken, ab, so dass sie wieder ganz normale Tiere werden konnten. Ersichtlich war, dass Makuta stets mit seinen Rahi-Truppen die Toa am Erfolg zu hindern suchte. Nach dem Ende ihrer Suche wollten die Toa keine Zeit mehr verlieren und drangen über Kini-Nui, das von den sieben Matoranern Takua, Kapura, Maku, Kopeke, Taipu, Hafu und Tamaru und später auch von den Wachen aller Dörfer bewacht wurde, in Makutas Höhlen ein. Dort besiegten und bekämpften sie erst die Manas, Makutas Leibwächter, dann die Schatten-Toa, und schwächten dann Makuta durch ihre Elementarkräfte, sodass dieser schließlich zur vorübergehenden Flucht gezwungen wurde.

Takua, der Chronist, war den Toa gefolgt und hatte alles aufgezeichnet. Jedoch verschwanden die Toa plötzlich zurück an die Oberfläche und er war von insektenartigen Kreaturen umringt. Diese waren nun die Rache des Schattenmeisters an den siegessicheren Toa. Dennoch konnte Takua fliehen und traf am Strand von Mata Nui auf den Turaga Vakama. Als die beiden nach Ta-Koro, dem Dorf des Feuers, zurückkehrten, stellten sie fest, das dieses von den Insektenkreaturen - Vakama nannte sie Bohrok Tahnok - angegriffen wurde. Der Turaga schickte Takua, die Toa zu warnen.

Nächste Story 2002: Der Bohrok-Krieg

Story

Spherus Magna: Geschichte von Spherus Magna

Matoraner-Universum: Beginn des Universums | Vor der großen Katastrophe | Legenden von Metru Nui | Im Netz der Schatten

Ära von Mata Nui: Tausend Jahre Krieg | Die Suche nach den Masken | Der Bohrok-Krieg | Die Bohrok-Kal | Die Maske des Lichts

Die Maske des Lebens: Die Suche nach der Maske des Lebens | Abenteuer unter den Wellen | Karda Nui

Teridax' Herrschaft: Herrschaft der Schatten

Bara Magna: Bara Magna

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki