FANDOM


Der Toa - Dunkle Jäger-Krieg bezeichnet den Krieg zwischen den Toa und den Dunklen Jägern, der hauptsächlich in Metru Nui ausgetragen wurde.

Verlauf

Ursache und Beginn

Die Ursache des Toa-Dunkle Jäger-Kriegs lag in einer Bitte des Schattigen, eine Basis der Dunklen Jäger in Metru Nui bauen zu dürfen. Da Turaga Dume, der Älteste von Metru Nui, ablehnte, beschloss der Schattige die Stadt zu erobern und schickte die ersten Trupps der Dunklen Jäger, die jedoch von den Toa Mangai aufgehalten wurden.

Der Krieg

Zu Beginn des Kriegs standen auf der Seite der Toa nur die elf Toa Mangai, bis es Toa Naho gelang, sich durch die Linien der Jäger zu schleichen und zu einer anderen Insel zu gelangen. Dort angekommen beantragte sie Verstärkung und kehrte mit 100 weiteren Toa nach Metru Nui zurück.

Etwas später kam es zu einem Kampf zwischen ein paar Dunklen Jäger, unter anderem Tyrann, und einer Gruppe von Toa, angeführt von Lhikan. Tyranns Truppe hatte aber vom Stattigen den Auftrag bekommen, ihn zu Beginn des Kampfes allein zu lassen und Tyrann wurde von den Toa besiegt, aber nicht getötet. Was aus ihm wurde ist unbekannt.

In einer späteren Schlacht wurde der Dunkle Jäger Vergeltung von den Toa gefangengenommen, konnte sich aber dann befreien und fliehen.

Kurz vor Ende des Kriegs verbündete sich einer der Toa Mangai namens Nidhiki mit den Dunklen Jägern. Lhikan beobachtete aber ein Treffen zwischen dem verräterischen Toa der Luft und Lariska und bekam mit, dass ein Hinterhalt geplant wurde. Hakann, der das wiederum beobachtet hatte, gab Lhikan den Makoki-Stein, wenn die Toa die Jäger am Leben lassen würden. Am nächsten Tag führte Nidhiki Lhikan und die anderen Toa in das Tal des ewigen Flüsterns, wo sie dann von den Dunklen Jägern eingekreist wurden. Als Lhikan ein Signal gab, kamen dann 300 Toa, die neu eingetroffen waren und denen Lhikan von dem Verrat erzählt hatte, aus ihren Verstecken und die Jäger wurden gezwungen, zusammen mit Nidhiki Metru Nui zu verlassen und nie mehr wiederzukommen.

Nach dem Krieg

Der Schattige war sehr wütend, dass die Toa den Makoki-Stein hatten und versuchte nun ihn zurückzustehlen. Nidhiki wurde auf Odina mutiert und wurde ein Dunkler Jäger; die mehr als 300 Toa in Metru Nui verließen die Stadt wieder und nur die 10 Toa Mangai blieben dort.

Trivia

  • Der Begriff "Stadt der Legenden" stammt aus diesem Krieg. Der Schattige sagte, er würde Metru Nui zu einer Stadt der Legenden machen, da Legenden immer tot sein, womit er meinte er würde jeden in Metru Nui töten.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki