FANDOM


Die Transportröhren waren eines der schnellsten Transportmittel Metru Nuis. Ihr Zentrum lag in Le-Metru.

Geschichte

Die Transportröhren wurden kurz nachdem Dume der Turaga von Metru Nui geworden war, von den Le-Matoranern erfunden und erbaut. Auch die Transportröhren-Stationen und die Transportröhren Überwachungs-Stationen wurden zu dieser Zeit erbaut. Es gab auch Unterwasser-Transportröhren, die Metru Nui mit anderen Inseln verbinden sollten.

Die Transportröhren bestehen aus flüssiger, magnetisierter Protodermis. Ein elektromagnetisches Feld hält die Protodermis in Form und sorgt durch elektromagnetische Wellen dafür, dass sich die Protodermis in großer Geschwindigkeit bewegt. Die Geschwindigkeit und Transportrichtung konnte von den Überwachungs-Stationen verändert werden.

Wenn zum Beispiel eine der Transportröhren beschädigt war, wurde oft das gesamte System verlangsamt oder sogar gestoppt, um zu verhindern, dass es möglicherweise zerstört würde. Dann wurde die beschädigte Röhre vom System abgeschnitten, repariert und wieder an das System angeschlossen.

In den Transportröhren lebten bald auch einige Rahi, wie zum Beispiel die Röhrenschleicher, die in ihnen sogar jagten. Auch die Nui-Rama lebten bei den Transportröhren, da sie sich von der flüssigen Protodermis aus den Röhren ernährten. Der Ko-Matoraner Ihu starb, als ein Schwarm Nui-Rama die Röhre aussaugte, in der er gerade war.

Bald übten einige Matoraner die gefährliche, heute verbotene Sportart Disk-Surfen in den Transportröhren aus, wobei sie auf Kanoka-Disks durch die Röhren ritten.

Als die Toa Metru dem falschen Turaga Dume, der eigentlich Teridax war, die Großen Disks ins Kolosseum gebracht hatten, wurden Nokama, Vakama und Matau von einigen Vahki und zwei Dunklen Jägern verfolgt und sprangen in eine Transportröhre, die sie nach Ko-Metru brachte. Danach gingen die zwei Dunklen Jäger, namens Nidhiki und Krekka in eine Transportröhren Überwachungs-Station, wo sie den Le-Matoraner Kongu dazu zwangen, die Transportrichtung umzukehren, der zuerst nicht wollte, da er befürchtete, es könnte das System zerstören. Die Toa Metru mussten nun sofort die Röhren verlassen, um nicht gefasst zu werden, weshalb Nokama ihre Hydroklingen benutzte, um aus den Röhren heraus zu kommen. Danach schwangen sich die Toa zu einem der Stützpfeiler und kletterten hinunter.

Als die selben drei Toa später von einigen Vahki verfolgt wurden, sprang Matau in eine Transportröhre, von der er gesehen hatte, dass ein paar andere Vahki sie beschädigt hatten. Der Toa der Luft verließ die Röhre noch rechtzeitig, während die Vahki hinausflogen, und auf den Boden fielen, wobei sie stark beschädigt wurden.

Bei der Großen Katastrophe wurden viele der Transportröhren zerstört.

Als die Visorak-Horde nach Metru Nui kam, nutzte sie die Unterwasser-Transportröhren.

Dadurch, dass das System nun nicht mehr von den Matoranern überwacht werden konnte, brach mit der Zeit das gesamte System zusammen.

Als die Matoraner 1000 Jahre später wieder nach Metru Nui zurückkehrten, begannen sie die Transportröhren wieder aufzubauen. Der Rest wurde dann vom Stab von Artakha repariert. Die sechs Matoraner Jaller, Hahli, Kongu, Matoro, Hewkii und Nuparu nutzten zusammen mit Toa Takanuva eine Unterwasser-Transportröhre von Le-Metru nach Karzahni, als sie auf der Suche nach den Toa Nuva waren.

Energiekugeln

Energiekugeln entstehen bei kleinen Abweichungen des Magnetfeldes einer Röhre. Sie sind sehr zerstörerische Stürme, die alles, was sich ihnen in den Weg stellt, mitreißen, innerhalb der Röhren und bewegen sich mit sehr hoher Geschwindigkeit durch diese. Energiekugeln werden größer und stärker, je länger sie existieren. Irgendwann zerfallen sie dann wieder und zerstören dabei alles, was sie mitgerissen haben.

Als Toa Matau die Große Disk von Le-Metru suchte, war sie in einer dieser Energiekugeln. Matau ging hinein, nahm die Disk und katapultierte sich selbst mit seinen Luftkräften wieder aus der Kugel hinaus. Diese Energiekugel zerstörte dann Die Kerbe.

Quellen


Metru Nui
Kolosseum | Großes Kraftwerk | Vahki-Nester | Silbernes Meer | Turm der Toa
Ta-Metru Großer Ofen | Feuergruben | Gießereien | Protodermis-Reklamationsstelle | Protodermis-Reklamationsofen | Heiliges Feuer | Wand der Geschichte
Ga-Metru Protodermiswasserfall | Großer Tempel | Schulen von Ga-Metru | Protodermislabore | Brunnen der Weisheit | Protodermis-Kanäle | Matoraner-Aufladungs-Platz
Le-Metru Moto-Zentrum | Teststrecke | Transportröhren | Transportröhren-Stationen | Transportröhren Überwachungs-Stationen | Die Kerbe | Sektor Drei
Po-Metru Teridax' Versteck | Felder der Konstruktion | Bastlerdörfer | Tal des ewigen Flüsterns | Protodermis-Warenhäuser | Skulpturen-Felder | Transportstation 445 | Gefängnis der Dunklen Jäger
Onu-Metru Archive | Fikou-Netz | Lichtstein-Minen
Ko-Metru Türme des Wissens | Türme der Überlegung | Keetongus Versteck

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki