FANDOM


Tren Krom ist ein mysteriöses, organisches Wesen, das von den Großen Wesen erschaffen wurde. Er ist älter als Mata Nui und sogar Artakha und Karzahni. Er ist extrem mächtig, von vielen wird er aber als nicht mehr als ein Mythos angesehen.

Geschichte

Erschaffung

Tren Krom wurde laut eigener Aussage vor langer Zeit von den Großen Wesen erschaffen, um die Ordnung im Universum aufrecht zu erhalten, bis Mata Nui geschaffen wurde. Dann überlieferte ein Av-Matoraner ihm die Nachricht, dass Tren Krom ins "Exil" gehen sollte und fortan lebte er im Exil auf einer kleinen Insel in einer Höhle, wo er dann langsam mit dem Stein verwuchs.

Gefangenschaft

Irgendwann vor mehr als 1000 Jahren wollte die Bruderschaft der Makuta mehr über Tren Krom wissen, um sicherzustellen, dass er keine Gefahr für sie darstellen würden. Mutran wurde losgeschickt, zu seiner Insel zu reisen und dort Nachforschungen über ihn anzustellen. Er traf tatsächlich auf Tren Krom, der selbst mehr über Mutran wissen wollte und deshalb Mutrans Gedanken las. Dabei hatte Mutran wiederrum Zugriff auf Tren Kroms Gedanken und erfuhr dadurch, wie und wieso das Universum funktionierte. Er wurde ohnmächtig, und als er wieder aufwachte, wusste er genau, dass und wie es wirklich möglich wäre, Mata Nui zu stürzen. Dieses Wissen nutzte er, um Teridax zu unterstützen.

Kurz vor dem Bestimmungskrieg kam ein Team, bestehend aus Brutaka, Lariska, Roodaka, Vezon, Carapar, Takadox und Spiriah auf seine Insel. Da Tren Krom wissen wollte, was Mutran aus seinem neuen Wissen gemacht hatte, griff er sie an. Zuerst sperrte er die sechs in einem Gefängnis aus Stein ein, dann zog er mit seinen Tentakeln Brutaka in seine Höhle. Er wollte ihm auf die selbe Weise sein Wissen entlocken wie Mutran, doch Brutaka hatte als Mitglied des Ordens von Mata Nui gelernt, seine Gedanken effektiv vor anderen zu schützen. Stattdessen holte er die Informationen, die er wissen wollte, aus Lariska, die Brutaka gemeinsam mit den fünf anderen Teammitgliedern in die Höhle gefolgt war. Carapar versuchte, Tren Krom aus einem Hinterhalt anzugreifen, doch Tren Krom bemerkte dies und tötete ihn. Danach ließ Tren Krom seine "Gefangenen" fliehen; aber nicht, weil sie eine Aufgabe für die Rettung des Universums zu erfüllen hatten. Er behauptete, an der Erschaffung einer Welt der Ordnung beteiligt gewesen zu sein, und sie hatten daraus eine Welt des Wahnsinns und der Angst gemacht, und darunter sollten sie auch leiden.

Lewa Nuva.jpg

Der Toa Lewa, dessen Körper Tren Krom übernahm

Nachdem Teridax das Matoraner-Universum übernommen hatte, wurde Lewa nach Artakha geschickt, um ihn zu überreden, mit denen zu kämpfen, die gegen Teridax rebellierten. Als Lewa ankam, war die Insel des einst so mächtigen Herrschers bereits fast von Teridax Rahkshi überrannt. Lewa wurde von Artakha zu Tren Krom teleportiert, welcher versprach zu helfen. Nachdem Lewa gesagt hatte, dass er für seine Leute alles tun würde, tauschte Tren Krom einfach mit ihm den Körper, sodass er jetzt in Toa-Gestalt seine Insel endlich wieder verlassen konnte.

Freiheit

Nachdem Tren Krom die Höhle verlassen hatte, nahm er telepathischen Kontakt zu Artakha auf und teilte ihm mit, dass er nach Metru Nui wollte. Artakha warnte ihn, dass er auf keinen Fall zulassen würde, dass er den Toa-Körper für immer behalten würde. Trotzdem teleportierte er ihn in die Archive von Onu-Metru.

Dort angekommen traf er auf eine kleine Gruppe von zwei Matoranern, Hafu und Kapura, und einer Toa des Wassers namens Tuyet. Die Matoraner erkannten ihn sofort als Toa Lewa, und er verriet ihnen auch nicht, wer er wirklich war. Nachdem er telepathisch ihr gesamtes Gedächtnis und Wissen studiert hatte, konnte er Lewa perfekt imitieren, allerdings durchschaute Tuyet ihn, unternahm aber nichts.

Tren Krom führte die Gruppe aus den Archiven an die Oberfläche, wo sie die Toa Bomonga und Pouks antrafen, die durch einen Geistestrick von Teridax statt der realen Welt eine Illusion von einer friedlichen Idylle wahrnahmen. Das konnte Tren Krom jedoch innerhalb von Sekunden bei den beiden und bei ihren Toa-Geschwistern, die demselben Trick erlegen waren, rückgängig machen.

Die Gruppe aus Tuyet, Tren Krom und den beiden Matoranern lief dann weiter auf das Kolosseum zu, da Tren Krom von einer Möglichkeit wusste, über dieses mit Mata Nui Kontakt aufzunehmen.

Fähigkeiten und Eigenschaften

Tren Krom ist sehr mächtig. Eine seiner Fähigkeiten, die wir bisher kennen, ist Telepathie, aber so lange er die Gedanken eines anderen Wesens liest, hat dieses Wesen wiederrum Zugriff auf seine Gedanken. Er kann seinen Feinden aber auch Bilder in den Kopf setzen, von denen sogar den Verrückten schlecht werden soll. Dadurch, dass er mit dem Gestein in seiner Höhle verwachsen ist, ist er auch dazu fähig, den Stein zu kontrollieren. Zudem hat Tren Krom offenbar mehrere Augen, auch wenn man normalerweise nur zwei von ihnen sieht, und mit Strahlen aus seinen Augen ist es ihm möglich, seine Feinde in tausende Fragmente zerbrechen zu lassen, als ob sie aus Kristall wären.

Tren Krom wird als ein schrecklich hässliches und ekelhaftes Wesen beschrieben, und schon alleine der Anblick dieses Wesens treibt einen in den Wahnsinn. Tren Krom hat einen roten, komplett organischen Körper, der aber komplett von seinen mit Haken besetzten Tentakeln bedeckt ist. Seine Augen scheinen einfach nur Löcher zu sein, wie bei einem Schädel. Nur mit ihrer gesamten Willenskraft schafften Mutran und Brutaka es, bei Verstand zu bleiben, als sie ihn sahen.

Cthulhu.jpg

Cthulhu, das Vorbild für Tren Krom

Trivia

  • Die Tren Krom-Halbinsel wurde offensichtlich nach Tren Krom benannt. Über diese Halbinsel ist bisher aber noch nicht mehr bekannt, als dass sie früher das Land war, das Makuta Gorast zugewiesen war.
  • Die Tren Krom-Spalte in Ta-Wahi wurde vermutlich nach der Tren-Krom-Halbinsel und somit indirekt ebenfals nach Tren Krom benannt. Ta-Koro hatte hier einen Außenposten, außerdem arbeiteten hier viele Lava-Farmer.
  • Tren Krom wurde offensichtlich von Cthulhu inspiriert, einem der "Großen Alten" aus H.P. Lovecraft's Geschichten. Wie Tren Krom ist auch Cthulhu's Körper mit seinen Tentakeln bedeckt und sein Anblick treibt einen in den Wahnsinn.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki