FANDOM


Die Kanohi Vahi ist, neben der Kanohi Ignika und der Maske der Schöpfung, eine der drei bekannten legendären Kanohi-Masken. Mit ihr kann man die Zeit beschleunigen oder verlangsamen.

Geschichte

Teridax wollte die Kanohi Vahi für seine Pläne verwenden, und gab deshalb, getarnt als Turaga Dume, Vakama den Auftrag, sie zu schmieden. Doch selbst mit den qualitativ hochwertigsten Kanoka-Disks war dies für ihn unmöglich. Erst, als er später ein Toa Metru wurde und die sechs Großen Kanoka-Disks in die Finger bekam, schaffte er es, die Vahi aus ihnen zu schmieden. Bei einem späteren Kampf gegen Teridax versuchte Vakama, die Maske gegen Teridax zu verwenden, verlor jedoch die Kontrolle über sie und verlangsamte dadurch nicht nur Teridax, sondern auch sich selbst. Teridax' Schattenhand hätte Vakama getötet, wenn sich nicht Turaga Lhikan vor ihn geworfen und sein Leben für ihn geopfert hätte. Kurz darauf stürzte die Maske in das silberne Meer um Metru Nui.

Später kehrte Vakama hierher zurück, um die Maske wiederzufinden. Als er sie fand, stellte er fest, dass die goldene Masken durch Algen orange geworden war; und sie hatte einen kleinen Kratzer, durch den Energie der Maske nach außen strömte und die Geschwindigkeit um die Maske herum extrem beschleunigte. Vakama schaffte es jedoch, den Kratzer aus sicherer Entfernung mit einem Hitzestrahl zu verschließen.

Kurz darauf stahl jedoch Voporak die Maske, und Vakama verbündete sich mit Teridax, um die Maske wiederzubekommen. Bei einem Kampf zwischen dem Schattigen und Teridax gelang es Vakama, mit der Maske zu entkommen. Später schaffte Vakama es, Teridax mit der Maske zu erpressen: Er drohte, die Maske und damit die Zeit zu zerstören; Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft würden verschmelzen; und Teridax würde niemals einen Feind getötet haben können, da es keine Vergangenheit mehr gäbe, in der er sie getötet hätte. Teridax wurde klar, dass dies kein Universum wäre, das man vernünftig regieren könnte, und ging auf Vakama's Forderungen zumindest teilweise ein.

1000 Jahre später gab Vakama, inzwischen ein Turaga, die Maske Tahu Nuva, mit dem Rat, sie niemals zu verwenden. Bei dem Kampf gegen die Bohrok-Kal sah Tahu jedoch keine andere Möglichkeit, und er verwendete sie, um die Bohrok-Kal zu verlangsamen, um ihnen so die Nuva-Symbole wegnehmen zu können; doch da die Bohrok-Kal ein Schutzschild verwendeten, mussten die Toa Nuva diesen Plan aufgeben. Da auch Tahu beinahe die Kontrolle über die Maske verloren hätte, hielt er es für besser, sie tatsächlich nie mehr zu verwenden und sie stattdessen Vakama zurückzugeben.

Aufgrund der gewaltigen Macht der Maske haben es natürlich alle drei großen Organisationen (Bruderschaft der Makuta, Dunkle Jäger, Orden von Mata Nui) auf sie abgesehen; und nur der Orden ist damit zufrieden, dass Vakama die Maske hat, da die Ordensmitglieder wissen, dass sie bei Vakama sicher ist.

Vakama bewahrte die Maske in einen Raum im Kolloseum auf, in den auch andere wertvolle Dinge aufbewahrt und von mehreren Ta-Matoranern bewacht wurde. Diese Matoraner wurden aber von Voporak besiegt und schwer verwundet, und Voporak stahl die Kanohi Vahi.

Mächte

Mit Hilfe der Maske der Zeit ist es möglich, Zeit zu beschleunigen oder zu verlangsamen; Dinge wie Zeitreisen sind allerdings nicht möglich. Da Zeit eine der grundlegensten Elemente des Universums ist, ist die Maske auch dementsprechend schwer zu kontrollieren. Wird die Maske beschädigt, strömt ihre Energie heraus, sodass die Zeit in ihrer Umgebung viel schneller läuft. Sollte die Maske ganz zerstört werden, würde das womöglich auch die Zeit zerstören, und Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft würden verschmelzen. Würde man während der Verwendung der Maske der Zeit die Kontrolle verlieren, würde dies den selben Effekt haben, deshalb ist es sehr gefährlich und riskant, die Maske zu verwenden.

Reale Welt

Die Vahi - "anfangs" noch orange - war die erste Kanohi-Maske, die von Lego designt wurde. Sie sollte auch in dem Spiel Bionicle: The Legend of Mata Nui "mitgeliefert" werden; da dieses Spiel jedoch abgebrochen und nie veröffentlicht wurde, wurde die Maske stattdessen bei anderen Gelegenheiten als Werbegeschenk verschenkt. Ihr Zweck blieb jedoch noch 2 Jahre lang umbekannt, bis die Maske auch erstmals in der Story, in den Online-Animationen und Bionicle Chronicles #3: Makuta's Revenge, auftauchte.

Die Maske war so beliebt, dass man beschloss, sie zu einem der Schlüsselelemente im zweiten Film zu machen - hier war sie jedoch gold. Die goldene Vahi wurde auch bei einigen wenigen Vahki-Sets mitgeliefert, auch die "Kanoka-Disk der Zeit", aus der die Maske später geschmiedet wurde, wurde veröffentlicht.

Quellen

Kanohi-Masken (v|e)

Toa Mata/Nuva: Pakari  Miru  Kakama  Hau  Akaku  Kaukau 

Toa Metru/Hordika: Ruru  Mahiki  Komau  Huna  Matatu  Rau 

Toa Inika: Kadin  Suletu  Sanok  Calix  Iden  Elda 

Toa Mahri: Volitak  Zatth  Garai  Arthron  Tryna  Faxon 

Makuta: Shelek  Felnas  Mohtrek  Jutlin  Crast  Avsa  Kraahkan  Maske der Mutation 

Toa Hagah: Maske des Wachstums  Kualsi  Maske der Nachahmung  Pehkui  Maske der Rahibeherrschung  Maske des Hellsehens 

Andere: Avohkii  Maske des Lichts und der Dunkelheit  Aki  Rua  Olisi  Kiril  Rode  Olmak  Maske der Charisma  Maske der Elementarenergie  Maske der Nichtgreifbarkeit  Maske der Möglichkeiten  Maske der Psychometrie  Maske der Totenenergie  Maske der Anpassung  Maske des Alterns  Maske der Beschwörung  Maske der Biomechanik  Maske der Fusion  Maske des Abprallens  Maske der Sinneserweiterung  Maske der Unverständlichkeit  Maske der Untoten 

Legendäre Masken: Vahi  Ignika  Maske der Schöpfung 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki