FANDOM


Vamprah war der Makuta der Region von Odina und ein Mitglied der Bruderschaft der Makuta. Er redete nie, weil er es für unnötigen Lärm hielt, und verständigte sich stattdessen mit Telepathie.

Biografie

Vamprah wurde, wie alle anderen Makuta, auf einer der Südlichen Inseln durch eine grüne, flüssige Substanz von Mata Nui erschaffen. Vamprah arbeitete, wie alle anderen seiner Spezies, an der Erschaffung von Rahi.

Nachdem Makuta Teridax den Matoraner-Bürgerkrieg in Metru Nui gestoppt hatte, teilte der Anführer der Bruderschaft der Makuta, Miserix, Vamprah die Region Odinas, eine Insel des Matoraner-Universums zu, auf die er aufpassen soll.

Als Teridax eine Versammlung aller Makuta einberief und seinen Plan offenbarte, schwieg Vamprah lange Zeit, stellte sich aber auf Teridax´ Seite.

Später bemerkten die Makuta dass sie durch die Evolution nur noch Energie in Rüstungen sind. Teridax befahl deshalb den Nynrah-Geistern die Rüstungen der Makuta mit Protostahl zu verstärken, um die Wahscheinlichkeit zu verringern dass ihre Energie hinausströmen könnte.

Karda Nui

Vor kurzem wurden sieben Makuta, die ranghöchsten Makuta, von Teridax nach Karda Nui geschickt, um dort die Erschaffung weiterer Toa des Lichts zu verhindern. Die Makuta beschlossen sich aufzuteilen; Mutran, Antroz, Chirox und Vamprah blieben in der Luft und Krika, Gorast und Bitil gingen in den Sumpf der Geheimnisse, wo sie schnell mutierten. Die Makuta wollten die Entwicklung der Toa mit Schattenegeln verhindern, welche kurz zuvor von Chirox und Mutran erschaffen wurden.

Nachdem die drei Makuta schon fast alle Av-Matoraner in Schatten-Matoraner verwandelt hatten, opferte sich Matoro für den großen Geist. Es gab einen Lichtstrahl, auch in Karda Nui, der die drei Makuta in der Luft blind machte. Mutran war zu diesem Zeitpunkt in seinem Labor; er hatte Glück. Die drei Makuta suchten sich nun jeweils einen Schatten-Matoraner aus, der als "Augen" dienen soll. Vamprah nahm Gavla.

Die Av-Matoraner merkten schnell, dass die drei Makuta stark geschwächt sind. Deshalb griffen sie sie an, aber im Kampf kamen die Toa Nuva, was die Makuta schockte. Also zogen sie sich in ihre Höhle zurück. In der Höhle regte Chirox sich über den Plan auf, Antroz sagte aber, dass er ruhig bleiben soll. Dann befahl er Vamprah, dass er Mutran holen soll.

Später kämpften die drei Makuta wieder gegen die drei Toa Nuva Lewa, Pohatu und Kopaka.In diesem Kampf besiegte Vamprah Kopaka mit seiner Kanohi Avsa. Kurz darauf wurden die drei Makuta Vamprah, Chirox und Antroz von Mutran in sein Labor geholt. Als sie ankamen hatten Kopaka und Solek Mutran gerade eingefroren und besiegt. Die drei Makuta besiegten den Av-Matoraner und Kopaka sehr schnell, dann nahmen sie auch die anderen Toa gefangen. Antroz wollte ihnen Fragen stellen, währrend Chirox mit Vamprah die Av-Matoraner festhält. Doch Pohatu benutzte seine Kakama Nuva und befreite die Av-Matoraner und die Toa konnten fliehen.

Vamprah Gavla

Vamprah und Gavla

Danach ging Vamprah in Antroz´ Höhle, wo sich die Makuta versammelten. Dort kam auch Icarax, der von einem Schatten-Matoraner im Auftrag von Antroz geholt wurde. Sie endschieden sich dafür, das letzt Dorf in der Luft anzugreifen. Sie zerstörten es, aber Vamprah musste mit Gavla gegen Lewa und Tanma kämpfen. Nach einem kurzen Kampf wurde Chirox in den Sumpf geschleudert und die Makuta und die Toa gingen auch hiunter, da die Toa alle Schlüsselsteine hatten.

Unten traf er auf die anderen drei makuta und die anderen Toa, gegen die sie nun kämpften. Vamprah kämpfte gegen einen Toa des Feuers, Tahu. Erst sah es so aus, als hätte Vamprah alles unter Kontrolle, doch dann fing Tahu ihn ein und schoß mehrere Feuerbälle, welche er explodieren ließ. Vamprah fiel runter, fast in den Sumpf, kam aber rechtzeitig zu sich und flog weg vom Codrex, wo sich die Makuta neuformierten. Inder Zeit gingen die Toa in den Codrex, aber Antroz folgte ihnen, obwohl sie zurückschauten, und da sahen die Toa die Makuta, aber Antroz nicht. Dabei dachten sie sich nichts. Vamprah und die anderen Makuta gingen nun zu ihren Stützpunkten zurück und kreisten den Codrex ein.

Krika zerstörte jedoch das Energiefeld um den Codrex, was die anderen Makuta nicht verhindern konnten. Sie merkten aber den Verrat, dass er nun gegen Teridax war. Dann sagte Icarax, dass er nun die Toa Nuva töten gehen will, aber Vamprah und Gorast stellten sich ihm in den Weg, da das nicht zum Plan gehörte. Sie griffen ihn an, Icarax blockte sie jedoch ohne Probleme. Kurz danach kam Mutran dazu, welcher Icarax mit seiner Kanohi Shelek ablenkte. Dann wollte Icarax sich weg teleportertieren, aber Vamprah und Gorast setzten ihre Schallkräfte ein, wodurch Icarax sich auflöste und sich seine ganzen Atome im kompletten Universum verteilten.

Kurze Zeit später kam Krika zu Gorast, welcher wusste, dass es bei Mata Nuis Erweckung Energiestürme geben würde. Gorast tötete ihn aber, weil sie noch wütend war, dass er auf Icarax' Seite stand. Das bedeutete gleichzeitig, dass Vamprah nichts von den Stürmen wusste. Da Gavla wieder zu einer Av-Matoranerin wurde und Vamprah deshalb nicht mehr als Augen diesen konnte, konnte Vamprah nicht aus Karda Nui fliehen, und starb wegen den Energiestürmen.

Bionicle.com-Statistiken

Kraft: 15
 
Wendigkeit: 13
 
Härte: 15
 
Verstand: 14
 

Reale Welt

Vamprah

Vamprah als Set

Prototyp Vamprah

Vamprahs Prototyp

  • Vamprah wurde Anfang 2008 als einer der sechs Phantoka verkauft. Mit ihm wurden noch zwei Makuta und drei Toa auf den Markt gebracht. Vamprahs Artikelnummer war 8692 und das Set beinhaltete 49 Teile. In diesem Set gab es erstmals die Kanohi Avsa und einen Tridax Pod, der mit vier Schattenegeln gefüllt wird. Vamprah selbst war so aufgebaut, dass er auf vier Beinen laufen musste und das Set beinhaltete vier Flügel. Leider waren in dem Set keine guten oder neuen Waffen; Vamprah ist mit zwei Haken von 2001 ausgestattet.

Trivia

  • Vamprahs Namen leitet sich aus dem Wort "Vampir" ab. Da manche Vampirrassen sich in Fledermäuse verwandeln können wurde wohl sein Aussehen an eine Fledermaus angepasst. Auch die Maskenkraft erinnert einen an einen Vampir, der seine Opfer aussaugt.

Quellen


Phantoka
Makuta
Antroz | Chirox | Icarax | Mutran | Vamprah
Toa
Toa Ignika
Toa Nuva: Lewa | Kopaka | Pohatu


Bruderschaft der Makuta
Frühere Anführer
Miserix | Teridax
Frühere Mitglieder

Antroz | Bitil | Chirox | Gorast | Icarax | Kojol | Krika | Mutran | Spiriah | Tridax | Vamprah (Alle tot)

Frühere Diener

Ahkmou | Brutaka | Ergebener | Exo-Toa | Fohrok | Karzahni | Kraata (Schattenegel)
Kraata-Kal | Mana-Ko | Manas | Ein Maxilos | Morbuzahk | Ein Nivawk | Pridak
Rahi Nui | Rahkshi | Roodaka | Schatten-Matoraner | Sidorak | Sucher | Takadox | Toa Hagah
Visorak | Voporak

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki