FANDOM


Vastus ist ein Glatorianer auf Bara Magna und der ehemalige primäre Glatorianer von Tesara.

Biografie

Vastus war ein Soldat der Herren der Elemente im Kernkrieg auf Spherus Magna, über dem sie um Energiesierte Protodermis kämpften. Er machte Fehler, die er in der Zukunft mit aller Macht wieder gut zu machen versuchte. Er überlebte die Planeten-Katastrophe, in der Spherus Magna in drei Teile zersplittert wurde. Irgendwann innerhalb der nächsten 100.000 Jahre wurde er primärer Glatorianer von Tesara und gewann auch mindestens einmal das Große Turnier in Atero.

Einige Monate vor dem letzten Großen Turnier hatte Vastus viel gekämpft, deshalb musste er sich ausruhen und Gresh, der sekundäre Glatorianer von Tesara, absolvierte für ihn die Kämpfe.

Beim letzten Großen Turnier wollte Vastus mitmachen. Während dem ersten Kampf zwischen Strakk und Tarix wurde die Arena Magna jedoch von den Skrall angriffen. Er war dabei und kämpfte zusammen mit den anderen Glatorianern gegen die angreifenden Skrall. Obwohl er und seine Freunde sich zurückziehen mussten, konnten sie ereichen, das die meisten Agori in der Arena in die Wüste oder in ihre Dörfer fliehen konnten. Beim Kampf wurde die Arena vollkommen zerstört. Vastus war einer der Überlebenden und kehrte nach Tesara zurück.

Als Vastus einige Wochen später in Tesara trainierte, wurde er von Gresh gefragt, ob Vastus ihm und anderen Glatorianern helfen würde, Vulcanus vor den Knochenjägern zu beschützen. Vastus lehnte aber ab, da er nicht wollte, dass Tesara ungeschützt bleibt. Erzürnt verließ Gresh Tesara wieder.

Nachdem der Kampf um Vulcanus scheinbar gewonnen war, fragten die von Raanu weggeschickten Glatorianer Vastus, ob er nicht doch helfen würde, Vulcanus zu beschützen, da sie vermuteten, dass die Knochenjäger zurückkommen würden. Vastus stimmte zu, und als die Glatorianer in Vulcanus auftauchten wurde es bereits wieder angegriffen. Die Glatorianer wehrten die Knochenjäger gemeinsam ab, und kehrten dann alle in ihre Dörfer zurück.

Als Vastus einige Tage darauf mit Gresh und dem Agori Tarduk durch den Dschungel nahe von Tesara lief, und Tarduk von den Ereignissen der Reise mit Crotesius und Kirbold erzählte, merkte er, dass sie von einem Knochenjäger beobachtet wurden, und schoss diesen ab. Als sie den bewusstlosen Knochenjäger untersuchten, stellten sie fest, dass er ein Skrall-Schild bei sich trug.

TLRVastusTarix

Vastus und Tarix hören auf zu kämpfen

Einen Tag später hatte Vastus einen Kampf gegen Tarix in Tesara. Zu Beginn des Kampfes kamen auch Kiina, Ackar, Mata Nui, Berix und Gresh in Tesara an, um den kampf zu verhindern. Doch der Kampf begann regulär und Tarix und Vastus lieferten sich einen ausgeglichenen Kampf, bis Ackar um die Aufmersamkeit der Dorfbewohner bittete. Nach kurzer Zeit hörten Tarix und Vastus auf zu kämpfen und ließen Ackar reden. Dieser erzählte, dass sich die Skrall mit den Knochenjägern verbündet und Tajun zerstört hatten. Ackar zeigte außerdem seine neuen Elementarkräfte und sagte, dass Mata Nui dafür verantwortlich war. Mata Nui verwandelte auch die Waffen von Tarix und Vastus, sodass sie Zugriff auf Elementarkräfte haben. Nun beschlossen alle, dass sie mit den Arena-Kämpfen aufhören und zusammen gegen die Skrall kämpfen würden.

Noch am selben Abend wurde die Nachricht überbracht, dass die Skrall Kiina und Berix entführt haben. Mata Nui entschloss sich, die beiden selbst zu befreien, doch die Glatorianer und Agori, darunter auch Vastus, folgten ihm einige Zeit später.

Die Agori und Glatorianer kämpften dann beim Kampf gegen die Skrall in Roxtus mit. Danach wurden die Dörfer Bara Magnas vereint, sodass die Mata Nui und die Glatorianer erkannten, dass ein riesiger Roboterkörper in der Wüste gelegen hatte. Mata Nui hatte außerdem bemerkt, dass man im Norden vielleicht eine Energiequelle finden könnte, um den Roboter wieder zu beleben. Berix hatte dazu eine Karte, auf der ein Labyrinth abgebildet war, und Vastus berichtete ihnen, dass Tarduk etwas von einem Tal des Labyrinths erzählt hatte. Mata Nui und seine Freunde machten sich auf die Suche nach dem Agori.

Wie Vastus später mitbekam, gelang es Mata Nui, die Energiequelle zu finden und seinen eigenen Geist in den Roboter zu übertragen. In diesem neuen Körper versuchte er, die zerbrochenen Fragmente Spherus Magnas wieder zusammen zu setzten, wodurch er allerdings seinen Feind in seinem alten Roboterkörper nach Bara Magna zog. Die beiden Giganten begannen bald, zu kämpfen, und Vastus und die anderen sahen, dass Mata Nui unterlegen war. Deshalb versuchten sie, den Gegner zu beschädigen, was ihm allerdings nicht einen Kratzer verschaffte. Stattdessen griff er die Glatorianer mit einem Energiestoß an, der zwar danebenging, die Glatorianer aber trotzdem durch die Luft schleuderte.

Waffen

VastusSet

Vastus als Set

Vastus kämpft mit einem Giftspeer, an dem ein Thornax-Werfer befestigt ist.

Bionicle.com-Statistiken

Kraft: 10
 
Wendigkeit: 10
 
Härte: 10
 
Verstand: 9
 

Reale Welt

  • Vastus wird seit Sommer 2009 als einer der "Glatorian Legends" verkauft. Das Set enthält 52 Teile, darunter ein Lebenszähler, ein Thornax-Werfer und ein Giftspeer, der aus 10 Teilen besteht.

Quellen

Glatorianer(v|e)
Malum  • Ackar  • Perditus  • Tarix  • Kiina • Gresh  • Vastus  • Vorox  • Skrall (Branar | Stronius | Tuma)  • Strakk • Certavus • Gelu • Surel • Telluris

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki